Zum Inhalt springen

Wärmepumpen von Windhager

Das Unternehmen Windhager ist Spezialist für Wärmeerzeuger mit fester Biomasse oder Gas und bietet ebenso auch Luft/Wasser-Wärmepumpen für seine Kunden an. Eine neue Wärmepumpe aus dem Hause Windhager ist die „AeroWIN“, die in den Varianten Klassik (1 bis 14 kW) und Premium (1 bis 21 kW) und dazu in vier Leistungsgrößen zur Verfügung steht.

Mit der „AeroWIN“ bietet Windhager eine vor allem für den Neubau ausgerichtete Wärmepumpe an. Bild: Windhager

Die neu vorgestellten Geräte arbeiten nach dem Monoblock-Prinzip und sind in erster Linie für die Außenaufstellung vorgesehen. Die Baureihe Klassik erreicht Vorlauftemperaturen von mehr als 50°C, bei Premium sind es bis zu 65°C. Was beide Modelle gemeinsam haben, ist die Tatsache, dass sie mit einem drehzahlgeregelten Verdichter arbeiten. Damit ist laut Unternehmen „für eine optimal angepasste Heizleistung und einen geringen Energieverbrauch“ gesorgt. Weiterhin sagt Windhager: „Selbst bei Vorlauftemperaturen von über 50°C entsprechen die Wärmepumpen der Energie-Effizienzklasse A<sup>++</sup>.“

Leise sind die Geräte auch, im Abstand von 5 m betrage der Schalldruckpegel etwa 30 dB(A). Das wurde durch die in der Wärmepumpe integrierte Invertertechnologie und durch den schallentkoppelten Aufbau erreicht. Zusätzlich besitzen die Geräte einen Silent-Mode, der in den Nachtstunden eingeschaltet wird. Alle Hydraulikkomponenten sind im Modul „AEHM“ zur Innenmontage untergebracht. Das betrifft folgende Komponenten: eine hocheffiziente Heizungsumwälzpumpe, eine Zusatzheizung für anfallende Lastspitzen und das Bedienelement „InfoWIN Touch“. Selbstverständlich hat der Nutzer auch mobilen Zugriff auf die Technik, das geschieht über die Regelungs-App „myComfort“.

Sollten weitere Fragen auftauchen, dann werden diese gern vom Hersteller beantwortet. Kontaktdaten: Windhager Zentralheizung GmbH, Daimerlstr. 9, 86368 Gersthofen, Tel.: 0821 21680-0, info[at]de.windhager.com, www.windhager.com