Zum Inhalt springen

Luftreiniger für Digitales

Immer mehr Präsenzveranstaltungen werden heutzutage in virtuelle Räume verlegt. Was nicht zuletzt mit den Pandemiebedingungen zu tun hat, erfreut sich immer größerer Beliebtheit. Da liegt es zwangsläufig auf der Hand, dass die Nachfrage nach digitalen Lösungen für Pressekonferenzen, Workshop- und Diskussionsformate immer mehr steigt.

Die Ausstattung im Digitalen Hauptstadtstudio wurde um einen Raumluftreiniger von Wolf erweitert, um im Raum optimale Hygiene­bedingungen zu schaffen. Bild: Felix Stoffels/Medienbüro am Reichstag

Das Hauptstadtstudio von B2Events im Haus der Bundespressekonferenz (Berlin) ist ein Beispiel dafür. Hier wurde der Luftreiniger „AirPurifier“ von Wolf installiert. Das Ziel war es dabei, „im Studio optimale Hygienebedingungen zu schaffen“.

Im Studio finden die Aufnahmen jeweils mit entsprechendem Abstand und auch ohne Mund-Nasen-Bedeckung der Vortragenden statt. Daher entschied man sich, bei der Hygiene keine Kompromisse einzugehen und nutzt jetzt das professionelle Luftreinigungsgerät „AirPurifier“. Die B2Events-Geschäftsführerin Susanne Buhlemann erklärt dazu: „Weil sich bei uns täglich verschiedene Personen im Studio aufhalten, achten wir streng auf die Einhaltung aller Hygienevorschriften. Deshalb haben wir uns auch für die Anschaffung eines Raumluftreinigers entschieden, der sowohl wirksam als auch leise ist.“

Übrigens ist der „­AirPurifier“ mit HEPA-H14-Filtern ausgestattet und entfernt laut Wolf bis zu 99,995 % der Bio­Aerosole wie Viren und Bakterien sowie weitere Schadstoffe.

Bei Interesse und für Antworten auf offene Fragen steht der Hersteller gern zur Verfügung: Wolf GmbH, Industriestr. 1, 84048 Mainburg, Tel.: 08751 74-0, info[at]wolf.eu, www.wolf.eu