Zum Inhalt springen

Neues aus dem Hause Oventrop

In diesem Jahr bietet Oventrop wieder einige Highlights an, wozu folgende gehören:

Die Wohnungsstation „Regudis W-HTE“. Bild: Oventrop

  • eine neue Generation von „HydroControl“ Strangventilen
  • neue „­ClimaCon F“ Raumthermostate
  • Lösungen zur Erweiterung der Wohnungsstation „Regudis W-HTE“

Das Unternehmen teilt dazu folgendes mit: „Wir haben unsere HydroControl Strangventile noch besser gemacht, damit man mit ihnen noch schneller und einfacher arbeiten kann.“ Dieses modulare System bietet Nennweiten bis DN 400.

Bei den neuen „­ClimaCon F“ Raumthermostaten handelt es sich um eine Systemlösung mit einem neuen eigenständigen Design. In verschiedenen Ausführungen erhältlich, umfasst das Repertoire einfache Raumthermostate, die die Temperatur regeln, aber auch digitale Lösungen für Heizen und Kühlen, die man per App bedienen kann. Natürlich lassen sich die „­ClimaCon F“ Raumthermostate auch nachrüsten und sind auch für den Betrieb mit Wärmepumpen geeignet.

„Mit den „Regudis W-HTE“ Wohnungsstationen regelt man die Trinkwassererwärmung auf moderne Art – nämlich dezentral und damit besonders hygienisch“, betont ­Oventrop. Diese neue Systemlösung lässt sich modular immer wieder erweitern und damit auf neue Anwendungsfälle anpassen. Auch die Integration weiterer Funktionen ist möglich, beispielsweise mit dem neuen Durchlauferhitzermodul oder dem neuen Duo-Heizkreistrennmodul, welches zur Systemtrennung des wohnungsseitigen vom gebäudeseitigen Heizkreis dient.

Das Unternehmen Oventrop gibt weiter an: „Bezüglich Druckverlust, Schüttleistung und der geringen erforderlichen Systemtemperatur ist die „Regudis W-HTE“ derzeit der Maßstab.“

Weiterführende Informationen gibt es jederzeit direkt beim Hersteller: Oventrop GmbH & Co. KG, Paul-Oventrop-Str. 1, 59939 Olsberg, Tel.: 02962 82-0, mail[at]oventrop.de, www.oventrop.de