Zum Inhalt springen

In der Dusche baden

Aus dem Hause Repabad gibt es Neuigkeiten, das Unternehmen erweitert nämlich das Sortiment an Duschbadewannen. Hier gibt es zum Beispiel „Livorno Mono Easy“, ein Produkt, das wie eine Badewanne aussieht, aber auch eine Dusche ist. Das Konzept ist ganz einfach – möchte man baden, dann wird einfach die manuell einzuhängende Tür geschlossen.

Badewanne „Livorno Mono Easy“: Dusche mit Türeinstieg und Bade­wanne. Erlauben es die baulichen Gegebenheiten, lässt sich die Duschbadewanne bis zu 20 cm in den Estrich einlassen. Bild: Repabad

Die Badewanne „Livorno Mono Easy“ ist somit eine Dusche mit Türeinstieg und eine Badewanne gleichzeitig. Sofern es in die örtlichen Gegebenheiten passt, lässt sich die Duschbadewanne bis zu 20 cm in den Estrich einlassen.

Um in die Dusche zu kommen, steigt man über den Türausschnitt in die Wanne. Wahlweise ist der Türausschnitt auf der rechten oder linken Badewannenseite erhältlich. Der ganz große Vorteil ist, dass man mit der Kombi-Dusch-Badewanne Duschen und Baden bei kleineren Platzverhältnissen realisieren kann.

Erhältlich ist die Neuheit von Repabad in fünf Abmessungen mit einer Wannentiefe von 42, 45 und 49 cm. Der dazugehörige zweiteilige Spritzschutz kann zusammengefaltet werden. Außerdem ist es möglich, die mitgelieferten Verkleidungselemente individuell zu fliesen.

Weitere Fragen zu „Livorno Mono Easy“ und zu anderen Produkten beantwortet der Hersteller gern: Repabad GmbH, Bosslerstr. 13-15, 73240 Wendlingen, Tel.: 07024 9411-0, info[at]repabad.com, www.repabad.com