Zum Inhalt springen

Hydraulischer Abgleich leichtgemacht

Das Unternehmen blossom-ic ist Regelungsspezialist und stellt nun seinen neuen digitalen, selbstlernenden hydraulischen Abgleich vor. Nutzbar ist die neue Entwicklung:

Über die zentrale Steuereinheit, das Gateway, lassen sich beispielsweise Heizkörper und Flächenheizungen eines Gebäudes einbinden und automatisch hydraulisch abgleichen. Bild: blossom-ic

  • in Ein- und Zweirohrheizungsanlagen
  • in Flächenheizungen
  • Fan-Coils

Der Clou am System ist, dass es auf Berechnungs- und Montagearbeiten verzichtet. Über eine zentrale Steuereinheit, Gateway genannt, lassen sich Heizkörper und Flächenheizungen eines Gebäudes einbinden und automatisch hydraulisch abgleichen.

Wie der Hersteller bekannt gibt, erfolgt der hydraulische Abgleich hier in drei Schritten und kann von jedem ausgeführt werden, auch wenn keine IT-Kenntnisse vorhanden sind. Ebenso ist der Abgleich bei laufendem Betrieb möglich. Die Schritte sind folgende:

  • Zunächst wird die zentrale Steuereinheit, das sogenannte Gateway, angeschlossen.
  • Daraufhin werden die eigens entwickelten Funk-Raumthermostate installiert und auf dem Gateway registriert.
  • Sobald dies geschehen ist, gleicht das blossom-ic System über einen Algorithmus die Heizungsanlage permanent vollautomatisch hydraulisch ab.


Eine Internetverbindung ist nicht erforderlich. Bei Anschluss des Gateways an einen Router lassen sich alle Einstellungen zusätzlich per Smartphone vornehmen. Bei Fragen zum System oder für weitere Informationen steht der Hersteller zur Verfügung: blossom-ic GmbH & Co. KG, Oberer Buxheimer Weg 60, 87700 Memmingen, Tel.: 08331 7569658-0, info[at]blossomic.de, www.blossomic.de