Erneuerbare Energie, Bauen, Haustechnik
energieportal24 Startseite Aktuelle News Tools, Onlinerechner und Newsletter Diskussionsforum forum
NE-Häuser, Passivhäuser, Energiesparhäuser, Wärmedämmung, Lehmbau,...
susanne.greuel
Aktivität: neu
Beiträge: 6
Registriert: 21.11.2008 22:09
Lob gegeben: 0 Mal
Lob erhalten: 0 Mal

Beitragvon susanne.greuel » 05.12.2008 21:57 Uhr

wir wohnen seit mai diesen jahres in unserem passivhaus...hatten bis jetzt keine heiunterstützung im haus (nur ein nachheiregister in der lüftunganlage was über sie solaranlage läuft) bis jetzt hatten wir noch keien wirklich wohlfühltemperatur im haus immer so 19 grad und zur zeit wo es hie richtig kalt ist hatten wir nur 16 grad!! nun haben wir uns ein elektrisch gesteurertes nachheizregister(2,1 kw) gekauft und in die lüftungsanlage eingebaut....die temepratur ist jetzt an einem tag noch kein ganzes grad gestiegen....woran liegt das?? wir frieren usn echt den po ab hier...bei unserem sohn im schlafzimmer sind es sogar zur zeit nur 15 grad!!! so gehst net weiter was können wir tun??
bringt das nichts mit den nachheizen über die lüftungsanlage???

noch etwas zum haus wir haben 280 qm wohnfäche

Thomas Heufers
EXPERTE
Aktivität:sehr hoch
Benutzeravatar
Beiträge: 2226
Registriert: 21.07.2006 14:22
Wohnort: Detmold/Nordrhein-Westfalen
Lob gegeben: 0 Mal
Lob erhalten: 25 Mal
Kontotyp: Dienstleister
Erfahrung: 8-12 Jahre
Interessensgebiet: Energiesparendes Bauen
Land: Deutschland

Beitragvon Thomas Heufers » 06.12.2008 10:12 Uhr

Hallo Susanne,

kannst Du bitte 'mal die Daten für Dein Haus veröffentlichen.

Heizlastberechnung, Wärmeschutznachweis, PHPP-Auswertung

Hast Du die Werte Deiner Gebäudehülle parat?

U-Werte von Dach, Außenwand, Bodenplatte, Kellerdecke, Fenster

Gruß

Thomas Heufers

KfW Effizienzhaus | Passiv- & Plusenergiehaus
Bauausführung | Projektierung | Energieberatung
05231-569596 + 0177-1648721
http://ecotec-energiesparhaus.de/
http://ecotec-energiespartechnik.de/
http://energiesparprojekte.info/
bernhard geyer
EXPERTE
Aktivität:sehr hoch
Beiträge: 1482
Registriert: 22.06.2006 23:57
Lob gegeben: 1 Mal
Lob erhalten: 19 Mal

Beitragvon bernhard geyer » 06.12.2008 11:30 Uhr

Passivhaus ohne Heizungsanlage ist schon mutig. Dies wird nur in einem sehr guten Passivhaus funktionieren. Passivhaus heißt nich das das Haus gar keine Heizenergie benötigt sonder nur noch sehr wenig (15 kWh/Jahr). Und eine evtl. schön gerechnete Solaranlage wird dir bei kalten bewölkten Tagen nix bringen um das Haus warm zu halten. Ich denke ein Nachheizregister von ca. 2-4 kW wird zwingend nötig sein (Und wird normalerweise bei Passivahäusern ohne andere immer verfügbare Wärmequelle m.E. immer eingebaut). Wie groß ist den der Puffer für die Solaranlage und wie groß ist die Solaranlage?

Falls du ein Masivhaus hast wird das Nachheizen über ein 2 kW-Heizregister sehr lange dauern da es entsprechend lang dauert die Gebäudemasse (Decken, Wände, Mobiliar) wieder auf Temperatur zu bringen. Da ist 1 Grad/Tag ein möglicher wert.
Michael R.
Aktivität: hoch
Beiträge: 135
Registriert: 01.01.2007 11:50
Lob gegeben: 0 Mal
Lob erhalten: 0 Mal

Beitragvon Michael R. » 06.12.2008 16:45 Uhr

Das erste Jahr "trocken wohnen" wird oft unterschätzt. Da sind gern 30-50% mehr Heizenergie notwendig! Wenn ich mir deine ersten Werte so ansehe, ist eurer Heizregister unterdimensioniert.
Im PH geht man von 10W/m² Heizlast aus, also bei euch mind. 2,8 KW. Die Empfehlung von bernhard ist da schon gut.

Kurzfristig wird euch hier erstmal ein Warmluftgebläse oder ein Propanheizstrahler Linderung bringen. Dann erst einmal Mängelanzeige an den Bauträger/Architekten.

Habt ihr wirklich keine andere Heizquelle geplant/verbaut? (Kaminofen, WP)
Gruß Michael
roro
EXPERTE
Aktivität:sehr hoch
Beiträge: 1008
Registriert: 29.11.2006 12:38
Lob gegeben: 0 Mal
Lob erhalten: 7 Mal

Beitragvon roro » 06.12.2008 17:26 Uhr

wir frieren usn echt den po ab hier...bei unserem sohn im schlafzimmer sind es sogar zur zeit nur 15 grad!!!


Das macht mich stutzig.

15 Grad würde ich in meinem Haus nicht einmal erreichen, wenn ich keine Heizung anwerfe, da müsste es draußen schon permanent unter null Grad haben und keine Sonne scheinen, und ich habe kein Passivhaus.

Also entweder wurde hier ein vollkommenes Pfuschhaus hingebaut (aber dann ist die Heizung Dein geringstes Problem), oder dieses Posting ist nicht ganz glaubwürdig.
susanne.greuel
Aktivität: neu
Beiträge: 6
Registriert: 21.11.2008 22:09
Lob gegeben: 0 Mal
Lob erhalten: 0 Mal

Beitragvon susanne.greuel » 06.12.2008 22:21 Uhr

also wir haben ja jetzt ein elektrisches nachheizregister 2,1 kw eingebaut zusätzlich zu dem was über die solaranlage läuft was aber aj immoment net funktioniert da hier shcon seit tagen keine sonne merh shceint und es meist unter 0 grad....die innentemperatur ist jetzt in den letzten zwei tagen ca:1-2 grad gestiegen ist net wirklich viel aber aus den lüftungsrohren kommt auch net wirklich viel warme luft eher lauwarm aber eigebntlich sollten da um die 42 grad rauskommen laut beschreibung...aber raus kommen nur um die 19 grad...
ich shcreibe auch zurzeit dreimal am tag auf dei innentempi und was aus den rohren kommt...also im wohnzimme rsidn es heute morgen 17.6 grad und in den schlafzimmer 17

und nein wir haben keine andere heizung eingebaut...und die werte die ich angeben habe stimmen echt!!

das haus haben wir komplett selbst errichtet mit allem was dazu gehört haben aber alles gewissenhaft gemacht was zb die dämmung angeht unser haus ist komplett eingepackt auch unter der bodenplatte; 3-fachverglasung usw.....haben uns vorher informiert (und unser bekannter hat auch ein ph auch ohne heizung) ein architekt hat das ganez abgesegnet und auch wärmebedarfsrechnung gemacht

achso unser haus hat auch einen keller der aber nach vorne offen ist da hanglage aber der ist mit isoliert natürlich

@thomas heufers hier die werte die sie wissen wollten:

U-Werte von Dach:0,135

Außenwand:0,105

Bodenplatte: 0,119

Fenster: 0,8

Spez. Transmissionswärmeverlust HT(W/(m2K)) = 0,15

Heizlastberechnung: hat der architekt nicht gemacht

PHPP-Auswertung : Haben wir noch nicht

die werte wurden alle mit 0,4 gerechtnet aber wir haben mit 0,35 gebaut also wären die werte ja nornmal noch besser als berechnet

hofef sie könenn damit was anfangen....nochwas wir haben 36er und 24er aussenwände und 30cm isolierung aussenrum unter der bodenplatte 25cm udn auf dem dach 10cm und zwischensparren npchmals 20cm; alles 0,35 wert
von der garage die mit im keller ist sind wir gerade die decke noch am dämmen und haben auch die wände zu den anderen kellerräumen nochmals gedämmt da das garagentor ja nie hunderprozent passivhausgeignet ist...


es kann ja gut sein das das ganz jetzt etwas merh heizleistung braucht da ja unser haus auch noch nicht ganz trocken ist...die feuchtigkeit die wärend der bauphase ja reingekommen ist muss ja nun auch raus und das erzeugt ja acuh wieder kälte oder seh ich das falsch??? wir haben zwar wärend der bauphase auch bautrockner gehabt und haben jetzt imme rnoch zwei normale kleinere trockner hier stehn...aber unser haus hat halt viel wasser abbekommen durch regen usw....


Thomas Heufers
EXPERTE
Aktivität:sehr hoch
Benutzeravatar
Beiträge: 2226
Registriert: 21.07.2006 14:22
Wohnort: Detmold/Nordrhein-Westfalen
Lob gegeben: 0 Mal
Lob erhalten: 25 Mal
Kontotyp: Dienstleister
Erfahrung: 8-12 Jahre
Interessensgebiet: Energiesparendes Bauen
Land: Deutschland

Beitragvon Thomas Heufers » 07.12.2008 10:45 Uhr

Wenn die Austrittstemperatur am Heizregister zu niedrig ist, dann sollten Sie den Elektroinstallateur zu Rate ziehen. Ein fehlerhafter Thermostatfühler oder eine fehlerhafte Temperatursteuerung könnte die Ursache sein.

Sie brauchen in jedem Fall eine Heizlastberechnung.
Warum ist bis heute keine Passivhaus-Berechnung vorhanden, diese sollte im Vorfeld erstellt worden sein.

Gruß

Thomas Heufers

Zuletzt geändert von Thomas Heufers am 07.12.2008 15:03, insgesamt 1-mal geändert.
KfW Effizienzhaus | Passiv- & Plusenergiehaus
Bauausführung | Projektierung | Energieberatung
05231-569596 + 0177-1648721
http://ecotec-energiesparhaus.de/
http://ecotec-energiespartechnik.de/
http://energiesparprojekte.info/
Michael R.
Aktivität: hoch
Beiträge: 135
Registriert: 01.01.2007 11:50
Lob gegeben: 0 Mal
Lob erhalten: 0 Mal

Beitragvon Michael R. » 07.12.2008 13:46 Uhr

Hallo Susanne,

gerade die beiden wichtigsten Sachen habt ihr noch nicht! Heizlastberechnung und PHPP. Ohne hätt ich nie gebaut. Vorwürfe helfen dir jetzt aber auch nicht.

Versuchen wir Fehler einzudämmen:

Zuluft ist definitiv zu kalt. Was für ein Lüftungsgerät habt ihr? Habt ihr einen Erdwärmetauscher davor. Wie groß ist der aktuelle Luftwechsel? Wie groß ist euer Hausvolumen?

Blöde Frage, ist das E-Nachheizregister an der richtigen Stelle eingebaut?

Habt ihr einen Blowerdoor-Test gemacht? Wenn ja, welcher Wert?
Gruß Michael
Thomas Heufers
EXPERTE
Aktivität:sehr hoch
Benutzeravatar
Beiträge: 2226
Registriert: 21.07.2006 14:22
Wohnort: Detmold/Nordrhein-Westfalen
Lob gegeben: 0 Mal
Lob erhalten: 25 Mal
Kontotyp: Dienstleister
Erfahrung: 8-12 Jahre
Interessensgebiet: Energiesparendes Bauen
Land: Deutschland

Beitragvon Thomas Heufers » 07.12.2008 15:15 Uhr

Die Trockenphase im Massivbau ist kein Grund dafür, dass ein Passivhaus nicht warm wird. Man hat während der Trockenphase einfach nur einen höheren Verbrauch.

Gruß

Thomas Heufers

KfW Effizienzhaus | Passiv- & Plusenergiehaus
Bauausführung | Projektierung | Energieberatung
05231-569596 + 0177-1648721
http://ecotec-energiesparhaus.de/
http://ecotec-energiespartechnik.de/
http://energiesparprojekte.info/
roro
EXPERTE
Aktivität:sehr hoch
Beiträge: 1008
Registriert: 29.11.2006 12:38
Lob gegeben: 0 Mal
Lob erhalten: 7 Mal

Beitragvon roro » 08.12.2008 12:11 Uhr

Heizlastberechnung !!!
PHPP !!!
Blower-Door-Test!!!


Ohne diese 3 Dinge könnt Ihr nichts über das Haus sagen.

Ich muss mich Thomas Heufers anschließen. Die Trocknungsphase ist sicher nicht der Grund.

Nächste

Zurück zu Bauen, energiesparendes Bauen



Seit 2001 online, über 35.000 Beiträge
a n z e i g e n
 

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag



Sie lesen gerade die Forendiskussion: passivhaus wird nicht warm