Erneuerbare Energie, Bauen, Haustechnik
energieportal24 Startseite Aktuelle News Tools, Onlinerechner und Newsletter Diskussionsforum forum
Solarwärme, Solarkollektoren, Schwimmbaderwärmung, Montagesystemen
denkedran
Aktivität: hoch
Benutzeravatar
Beiträge: 384
Registriert: 22.06.2006 18:18
Wohnort: 85077 Manching
Lob gegeben: 0 Mal
Lob erhalten: 0 Mal

Beitragvon denkedran » 04.11.2007 19:09 Uhr

Das beste wäre den Estrich rauszuschlagen. Warum wohl, der hätte die größte Speicherkapazität. Im neuen Estrich sollte man eine Fußbodenheizung eizubringen.
Ansonsten wäre ein Puffer mit 1000 ltr. notwendig.
Derartige Anlagen haben wir schon vor zwanzig Jahren so im Nachbarland von Spanien an der Atlantikküste eingebaut.
Konkurenz haben wir nur im laufe der Zeit durch Heizungsbauer bekommen, die wegen der Steuergesetze hier Probleme hatten. Es gibt sicherlich nun auch dort sehr gute deutsche Heizungsbauer.

Gruß Denkedran

Wasserwärmer
Aktivität: durchschnittlich
Beiträge: 85
Registriert: 29.01.2006 11:52
Wohnort: Stralsund
Lob gegeben: 0 Mal
Lob erhalten: 0 Mal

Beitragvon Wasserwärmer » 04.11.2007 19:14 Uhr

Mir ist derzeit kein Latentwärmespeicher bekannt, welcher in dieser Größenordnung wirtschaftlich sinnvoll wäre. Bitte mal einige Informationen über das, was da 2450,00 + + kosten soll.

Gruß

Wasserwärmer

Viele Grüße aus dem sonnigen Norden
(Rügen Hiddensee und Darß)
Vorherige

Zurück zu Solarthermie, Solaranlagen, Kollektoren, solare Wassererwärmung



Seit 2001 online, über 35.000 Beiträge
a n z e i g e n
 

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag



Sie lesen gerade die Forendiskussion: Solarheizung ohne Pufferspeicher möglich?, ab Beitrag 10