Erneuerbare Energie, Bauen, Haustechnik
energieportal24 Startseite Aktuelle News Tools, Onlinerechner und Newsletter Diskussionsforum forum
Heizungstechnik (allgemein), Installationstechnik, kombinierte Heizsysteme, Heizung im Neubau, Klimatechnik, Umstieg auf neue Heizungsanlage (Heizungssanierung)
Koenigrud
Aktivität: neu
Beiträge: 6
Registriert: 09.07.2007 21:23
Lob gegeben: 0 Mal
Lob erhalten: 0 Mal

Beitragvon Koenigrud » 10.07.2007 14:36 Uhr

Ich spiele mit den Gedanken meinen Gasheizkessel gegen eine Luft-Wärmepumpe auszutauschen. Die Wohnfläche beträgt 160m², die Vorlauf-temperatur 65°C+ 300 l Brauchwasserspeicher.
Gibt es Probleme wenn man nur mit einer Luft-Wärmepumpe heizt, jeder erzählt mir was anders? Welcher Hersteller ist zu empfehlen.

roro
EXPERTE
Aktivität:sehr hoch
Beiträge: 1008
Registriert: 29.11.2006 12:38
Lob gegeben: 0 Mal
Lob erhalten: 7 Mal

Beitragvon roro » 10.07.2007 17:01 Uhr

Ja, nämlich bei der VL-Temperatur.
LWP ist an sich sinnvoll nur sollte die VL-Temperatur zumindest unter 45 noch besser unter 35 Grad liegen.
=> FBH + Dämmung.
Koenigrud
Aktivität: neu
Beiträge: 6
Registriert: 09.07.2007 21:23
Lob gegeben: 0 Mal
Lob erhalten: 0 Mal

Beitragvon Koenigrud » 10.07.2007 17:24 Uhr

Viele Hersteller bieten doch extra LWP mit 65°C Vorlauftemperatur an, wie z.B Ochsner und Dimplex.
roro
EXPERTE
Aktivität:sehr hoch
Beiträge: 1008
Registriert: 29.11.2006 12:38
Lob gegeben: 0 Mal
Lob erhalten: 7 Mal

Beitragvon roro » 10.07.2007 17:56 Uhr

Klar, aber die haben dann bei 0/60 einen COP von knapp über 2.
Damit kannst Du zwar heizen, aber wirtschaftlich ist es nicht.
machtnix
EXPERTE
Aktivität:sehr hoch
Beiträge: 2110
Registriert: 29.06.2006 21:44
Lob gegeben: 3 Mal
Lob erhalten: 52 Mal
Kontotyp: Handwerk
Erfahrung: > 13 Jahre
Interessensgebiet: Sanitär-/ Heizungs-/ Klimatechnik
Land: Deutschland

Beitragvon machtnix » 10.07.2007 20:58 Uhr

Eine Wärmepumpe ist nur bei FBH und Wandheizung sinnvoll.
Heizkörper nie.
Man könnte es z.B. so bauen das die Wärmepumpe ca.die Hälte oder 2/3 vom Jahr heizt,wenn es dann nicht mehr reichen sollte,schaltet der sich der Gaskessel als Spitzenlastkessel zu.

Nur WP ist völliger Unsinn.
n.e.Mo. Schreiber
Beiträge: 4
Registriert: 14.05.2007 13:18
Wohnort: Bückeburg
Lob gegeben: 0 Mal
Lob erhalten: 0 Mal

Beitragvon n.e.Mo. Schreiber » 13.07.2007 18:28 Uhr

Mein Tpp: Erst Gebäudehülle rundum dämmen, damit kann die Vorlauftemperatur abgesengt werden. Das hat dann gleich 3 Vorteile:
1. Energie die man nicht braucht, kostet auch nichts!
2. Die LWP kann kleiner Dimensioniert werden und kostet damit weniger.
3. Die LWP arbeitet bei geringeren Vorlauftemperaturen wirtschaftlicher.

sonnige Grüße aus Niedersachsen
Andre Schreiber


Zurück zu Haustechnik, SHK



Seit 2001 online, über 35.000 Beiträge
a n z e i g e n
 

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag



Sie lesen gerade die Forendiskussion: Luft-Wärmepumpe für Modernisierung