Erneuerbare Energie, Bauen, Haustechnik
energieportal24 Startseite Aktuelle News Tools, Onlinerechner und Newsletter Diskussionsforum forum
Erdwärme, Wärmepumpe, Erdkollektoren, Wasserwärmepumpen, Bohrungen, Sonden
Hummingbird
Aktivität: neu
Beiträge: 5
Registriert: 26.07.2006 11:29
Lob gegeben: 0 Mal
Lob erhalten: 0 Mal

Beitragvon Hummingbird » 28.07.2006 12:22 Uhr

Wir sind von der LWP weg, da uns diese zu laut erscheint. Zwischen 40 und 50 db ist schon was viel, wenn man sich mit den Nachbarn auf lange Zeit verstehen möchte. Gut, tagsüber hört man es nicht, aber nachts, wenns sehr ruhig ist, denke ich schon.
Außerdem sollen diese doch einen hohen Stromverbrauch haben, was ein zweiter Grund ist.
Der dritte Grund ist die Kühlung im Sommer ,das geht ja mit einer LWP nicht.
Und im Winter, wenn es eiskalt draußen ist, was passiert dann?

Also ich bin ja kein Fachmann, aber das sind so die Dinge, die man überall ließt.

Was hast Du denn so für Heizkosten bei welcher Quadratmeterzahl im Jahr?

Wero
Aktivität: hoch
Beiträge: 204
Registriert: 18.05.2006 07:42
Wohnort: 53925
Lob gegeben: 0 Mal
Lob erhalten: 0 Mal

Beitragvon Wero » 28.07.2006 12:39 Uhr

Hallo
ca 490 € Gesamtkosten Zweitzähler Hilfsenergie Wartung usw.
Davon ca 250-280€ für Heizung 146m² bei 106,57kWh/a Jahresheizwärmebedarf.
Wenn ich bei Dir rechne komme ich auf:92x129=11868kWH bei mir sind es 15560kWh
Übrigens sind die 490€ gerechnet Juni05-Juni06 also mit einem längeren Winter wie üblich.
Gruß
Wero
Hummingbird
Aktivität: neu
Beiträge: 5
Registriert: 26.07.2006 11:29
Lob gegeben: 0 Mal
Lob erhalten: 0 Mal

Beitragvon Hummingbird » 28.07.2006 12:45 Uhr

Hallo nochmal,

wie hoch sind denn die Investitionskosten (incl. FBH) für Dein System? Also eine WP mit Tiefenbohrung und FBH würde etwa 20-25 T€ kosten, wenn natürlich die Einsparung mit einer LWWP enorm hoch ist, dann lohnt sich die WP vielleicht nicht.
Die meißten Sorgen mache ich mir wegen der Geräuschentwicklung, da die Nachbarn nur 6m entfernt sind.
ralf_knight
Aktivität: gering
Beiträge: 27
Registriert: 13.10.2006 13:26
Wohnort: tamm
Lob gegeben: 0 Mal
Lob erhalten: 0 Mal

Beitragvon ralf_knight » 16.10.2006 23:44 Uhr

moin, moin,

wir haben vor ein paar monaten das mal von einem bekannten mit professionellen messgeraeten nachmessen lassen. in 3m entfernung unter vollast keine 30db.

viel mehr darf auch garnicht sein. laut baurecht darf man seinen nachbarn an der grundstuecksgrenze nur einen bestimmten wert zumuten. ich meine mich an 35db erinnern zu koennen. da bin ich mir aber nicht ganz sicher.

subjektiv wuerde ich es mit zwei laufenden kueltruhen vergleichen. unser schlafzimmerfenster ist luftline knapp 10m von der anlage entfernt. bei offenen fenstern muss man sich schon drauf konzentrieren, um das ueberhaupt warzunehmen. ausserdem laeuft das geraet ja nicht permanent durch. im sommer springt der kompressor vielleicht viermal am tag fuer 20 bis 30min an. im winter etwa ein bis zweimal pro stunde fuer 15 bis 20min.

alle vier bis acht wochen haben wir interessierte leute im garten, die sich das persoenlich ansehen kommen.

bei montage der anlage auf massivem beton sowie einer 20mm kunststoffunterlage unter den standfuessen und keine losen/vibrierenden bleche in und an der anlage ist das summen der anlage nicht stoerend.

zusaetzlich liesse sich die anlage noch hinter einer begruenten holzwand verstecken, das bringt locker nochmal 5 bis 7 db runter.

mit freundlichen gruessen

ralf knight
michaellang
Beiträge: 1
Registriert: 27.10.2006 20:07
Lob gegeben: 0 Mal
Lob erhalten: 0 Mal

Beitragvon michaellang » 27.10.2006 20:19 Uhr

machtnix hat geschrieben:Hört bloß auf mit diesen Pharisäern.
.......Außerdem kann euch jeder Heizungsbauer in Deutschland bessere Preise und bessere Geräte anbieten als diese dubiosen Abzocker.
Natürlich sollte man auch die Garantie -und Gewährleistungen nicht außer acht lassen,diese wirst du wohl bei ZWS in den Wind schreiben können sobald die Kohle auf deren Konto ist.


Was ist denn das für eine Stimmungsmache hier!!??

Ich halte diese und ähnliche Aussagen nicht für angebracht und haltbar. Ich habe das Gespräch mit einem Mitarbeiter von ZWS für sehr informativ und ehrlich empfunden. Die bieten verschiedene Systeme an und raten nicht zu jeden, was man sich persönlich so rausgesucht hat (zB. WP in Altbau mit Radiatorheizkörpern).
Das mit den Rabatten ist so ne Sache, aber wenn schlußendlich für die gebotene Leistung ein akzeptabler Preis rauskommt ist das doch in Ordnung. Die Technik scheint recht überzeugend zu sein, werde mich am Sonntag aber nochmals davon überzeugen.

Preislich werde ich dann schauen, aber das Konzept eines Systems ist schon mal recht gut und scheint auch gut konzipiert zu sein. Günstigeres wird es mit Sicherheit geben!

Das mit der Montage hat mioch auch erst etwas überrascht, aber sollte kein Problem sein. Werde ich dann mal sehen. Ist aber so, daß man durchaus auch Montage in Anspruch nehmen kann!
Und Material wird nicht extra berechnet. Das verhandelte Angebot ist ein Festpreis!
Abgenommen wird die installierte Technik (auch bei Selbstmontage) natürlich schlußendlich auch und somit gibt es auch Garantie!!

Ich sehe das nicht so negativ mit der Firma ZWS. Werde mich davon aber im Detail noch überzeugen müssen. Aber die meiste Kritik (hier) scheint von Leuten zu kommen, die ZWS nur vom Hören-Sagen und aus dem IN/Foren "kennen".

Letztendlich: verkaufen wollen die alle!!
Und das System des jeweiligen Herstellers ist immer das Beste!!

Von daher sind mir Systemanbieter mit verschiedenartiger Technik schon recht angenehm....

Also erstmal abwarten ;-)
Systemtechniker
Beiträge: 2
Registriert: 31.10.2006 16:43
Lob gegeben: 0 Mal
Lob erhalten: 0 Mal

Beitragvon Systemtechniker » 31.10.2006 17:18 Uhr

Wero hat geschrieben:Hallo
ca 490 € Gesamtkosten Zweitzähler Hilfsenergie Wartung usw.
Davon ca 250-280€ für Heizung 146m² bei 106,57kWh/a Jahresheizwärmebedarf.
Wenn ich bei Dir rechne komme ich auf:92x129=11868kWH bei mir sind es 15560kWh
Übrigens sind die 490€ gerechnet Juni05-Juni06 also mit einem längeren Winter wie üblich.
Gruß
Wero


Hallo Wero Interessiere mich auch für eine Luftwp.
Du hast ja wahnsinnig günstige Betriebskosten was sagen deine 15560Kwh denn aus? Zur welchen Berechnung kann ich die zugrunde legen? Was beinhalten die 490€ ist das Dein Gesamtstrombedarf also Hausstrom + WP-Strom? Was stand auf Deinen Zählern?
Freu mich auf Deine Antwort

machtnix
EXPERTE
Aktivität:sehr hoch
Beiträge: 2110
Registriert: 29.06.2006 21:44
Lob gegeben: 3 Mal
Lob erhalten: 52 Mal
Kontotyp: Handwerk
Erfahrung: > 13 Jahre
Interessensgebiet: Sanitär-/ Heizungs-/ Klimatechnik
Land: Deutschland

Beitragvon machtnix » 31.10.2006 22:12 Uhr

@michaellang,
Natürlich sind Systemanbieter für Leute wie Sie, recht angenehem,dann muß man ja nicht nachdenken über die sinnvolle Komponentenzusammenstellung.

Abnahme?Vorsicht!
In manchen Fällen will der Kaminkehrer die Unternehmerbescheinigung sehen ob das auch von einer Fachfirma gemacht wurde.

Ich kann Ihnen wirklich nur raten sich an einen örtlichen Fachbetreib zu wenden und sich auch dort ein Angebot einzuholen.
Im anderen Forum haben schon einige die Montage inkl.besseres Material zum günstigeren Preis bekommen.
Warum also wollen Sie teures und schlechtes Material einkaufen und selber machen,wenn es der örtliche Fachbetrieb mit besseren Komponenten inkl.Montage günstiger machen kann?

Bitte auch mal die Verbraucherzentrale Schwerin anrufen,die sammeln Material gegen solche Pharisäer.
sparer
Beiträge: 4
Registriert: 01.11.2006 20:01
Lob gegeben: 0 Mal
Lob erhalten: 0 Mal

Beitragvon sparer » 01.11.2006 20:24 Uhr

@machtnix

ich lese hier immer nur wischi waschi Sprüche! Kannst Du auch mal Fakten nennen, was genau an den Produkten der ZWS schlecht ist? Ich habe mich auf einer Messe beraten lassen und habe bisher noch von keiner Firma soviele Details erfahren. Außerdem habe ich inzwischen mit drei zufriedenen Kunden gesprochen, die alle von Ihren ZWS-Systemen schwärmen.

Also jetzt mal Hose runter: lass Fakten sprechen und nicht irgendwelche Verweise auf andere Foren etc.!

Hast Du denn schonmal ein ZWS-System in Betrieb gesehen? Hast Du Verbrauchswerte davon? Das wäre hier in so einem Forum mal hilfreich anstatt von Hetzkampagnen ohne fachlichen Inhalt!
sparer
Beiträge: 4
Registriert: 01.11.2006 20:01
Lob gegeben: 0 Mal
Lob erhalten: 0 Mal

Beitragvon sparer » 07.11.2006 19:39 Uhr

@ Redaktion, Admin etc.:
tja, von diesem Forum hätte ich mir mehr sachliche Informationen erhofft! Es werden wieder nur Emotionen hochgekocht! Damit kann man bei objektiver Betrachtung nichts anfangen!!

:-((
Vanessa47
Beiträge: 2
Registriert: 08.11.2006 17:02
Lob gegeben: 0 Mal
Lob erhalten: 0 Mal

Beitragvon Vanessa47 » 08.11.2006 17:29 Uhr

[quote="ZWS - Kritikerin"]geschrieben von einer kritischen Person. :lol: :o :D :shock:
Ich habe gestern in dem Göttinger Tageblatt einen interessanten Artikel zu ZWS gefunden. Ein Rechtsanwalt hat dort etwa 50 Fälle, die Leute fühlen sich alle von ZWS - Mitarbeitern reingelegt.
Der dortige ZWS - Gebietsleiter S. Bürge dementiert natürlich.
In NRW sind etwa 1000 Landwirte von ZWS geködert worden, Photovoltaik zu installieren. Da hat bei manchenm der Verstand wohl ausgesetzt. So verdienen selbständige Handelsvertreter ihr Geld. Die Opfer glauben, dass sie zu einer großen Familie gehören.
Wer rechnen kann merkt in wenigen Stunden, dass woanders der sogenannte Selbstbausatz bis zu einem Drittel billiger und fachgerecht angeboten wird. Wer ZWS vertraut soll es tun. Aber es gibt trotz allem noch wache Bürger und die sollten sich nicht unbedingt von einer millionenschweren Firma über den Tisch ziehen lassen.


an Machtnix lass doch die Unverbesserlichen den Gurus nachlaufen. Manche wollen es nicht wahr haben, dass sie sich von Gurus blenden lassen. Lass sie doch blechen .... Jedem das Seine.
Da werden noch Freunde reingelegt, um die geringe Provision zu cachen .... weiter so, dann verliert man evtl. seine besten >Freunde.....
ein hoher Preis nicht wahr.
Mir würde so was nicht mehr passieren.

Jeder kann den Artikel aus der Zeitung anfordern.[/quote]

Sparer
wieviel verdienst du bei ZWS? :roll: :wink:

SCHÄM DICH![b][/b]

VorherigeNächste

Zurück zu Geothermie & Wärmepumpen



Seit 2001 online, über 35.000 Beiträge
a n z e i g e n
 

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag



Sie lesen gerade die Forendiskussion: Firma ZWS, ab Beitrag 10