Erneuerbare Energie, Bauen, Haustechnik
energieportal24 Startseite Aktuelle News Tools, Onlinerechner und Newsletter Diskussionsforum forum
Erdwärme, Wärmepumpe, Erdkollektoren, Wasserwärmepumpen, Bohrungen, Sonden
IngeHerkenrath
Aktivität: neu
Beiträge: 8
Registriert: 14.01.2017 17:09
Lob gegeben: 0 Mal
Lob erhalten: 0 Mal
Kontotyp: Verbraucher
Erfahrung: 4-8 Jahre
Interessensgebiet: Wärmepumpen
Land: Deutschland

Beitragvon IngeHerkenrath » 09.04.2021 11:22 Uhr

Hallo,

als Laie schützt einen leider in diesem Land niemand vor solchen Stümpern und Herr Berndt ist ein echter Extremfall.

Was das finanzielle Fiasko betrifft, so glaube ich, liegt das eher bei Herrn Berndt. Den hat der Spaß bisher schon zwischen 100.000,-- und 120.000,-- Euro gekostet, man bedenke, Teile gekauft, hier rd. 800 Stunden für UMSONST gearbeitet, dabei 12.000 km Fahrten zurückgelegt + nochmal rd. 1.000 km weitere Fahrten nach einem Rauswurf am 9.5.2015, sich deutschlandweit bis auf die Knochen blamiert, an uns über 27.000,-- Euro schon bezahlt, zuzügl. Anwalts-, Gerichts- und Sachverständigenkosten. Ich glaube, noch blöder kann man wohl nicht sein.

Mir war es von Anfang an klar, dass der die Klage auf Rückabwicklung nur verlieren konnte, was dann auch passiert ist und ich bin mir weiter zu 100% sicher, dass der auch den 2. und den 3. Prozess verlieren wird, da hier alles bis ins Kleinste beweisbar ist und das bleibt auch weiterhin hier so, bis Herr Berndt den letzten Cent Schaden ersetzt hat, egal, wie lange das dauert. Zum Glück haben wir Herrn Berndt vor der Umwandlung seiner Firmen in GmbH & Co. KG beauftragt.

GESBB
Aktivität: hoch
Beiträge: 485
Bilder: 0
Registriert: 16.05.2010 16:48
Lob gegeben: 37 Mal
Lob erhalten: 24 Mal
Erfahrung: > 13 Jahre
Interessensgebiet: Sanitär-/ Heizungs-/ Klimatechnik
Land: Deutschland

Beitragvon GESBB » 09.04.2021 13:13 Uhr

IngeHerkenrath hat geschrieben:als Laie schützt einen leider in diesem Land niemand vor solchen Stümpern und Herr Berndt ist ein echter Extremfall.

In unserem Land wird "Freiheit" in beiden Richtungen ermöglicht, sowohl bei den Anbietern, als auch den Endverbrauchern.
Das diese Freiheit nicht nur von Anbieterseite bis zu rechtlichen Grenzen und sogar darüber hinaus auch ausgenutzt wird, ist in diesem System begründet.
Wer als Endverbraucher klug ist, versichert sich daher vorsorglich fachlicher Anlagendimensionierung/ -planung insgesamt.
Dann bleibt derartiges Lehrgeld sicherlich aus. :wink:
VG

Vorherige

Zurück zu Geothermie & Wärmepumpen



Seit 2001 online, über 35.000 Beiträge
a n z e i g e n
 

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag



Sie lesen gerade die Forendiskussion: Suche Rat für "optimalste" preiswerte Wärmepumpe, ab Beitrag 30