Erneuerbare Energie, Bauen, Haustechnik
energieportal24 Startseite Aktuelle News Tools, Onlinerechner und Newsletter Diskussionsforum forum
NE-Häuser, Passivhäuser, Energiesparhäuser, Wärmedämmung, Lehmbau,...
Bulls23
Beiträge: 1
Registriert: 04.01.2021 11:57
Lob gegeben: 0 Mal
Lob erhalten: 0 Mal
Kontotyp: Verbraucher
Erfahrung: 0 Jahre
Interessensgebiet: Energiespeicherung
Land: Deutschland

Beitragvon Bulls23 » 04.01.2021 12:10 Uhr

Hallo Zusammen,

ich bin neu hier im Forum und absoluter Laie und habe folgendes Problem. Im letzten Jahr hat sich unser Stromverbrauch in unserer Doppelhaushälfte von 3.900 kw/h auf 4.900 kw/h pro Jahr erhöht und ich habe keine Idee woran es liegen könnte.

In dieser Zeit sind außer ein paar Kleingeräten keine neuen elektrischen Geräte hinzugekommen und wir haben sogar unseren Kühlschrank in dieser Zeit erneuert.

Nach Messung der größten Energiefresser (Kühlschrank, Spülmaschine, Trockner, TV, Waschmaschine, Umwälzpumpe, Home Office Arbeitsplatz) komme ich gerade auf einen jährlichen Verbrauch von 1.940 kw/h.

Mir fehlt zur Zeit jegliche Phantasie woher die restlichen 3.000 kw/h kommen könnten. Klar gibt es noch Kleingeräte, E-Fahrräder u.s.w. aber wie erwähnt , erstens sind sie nicht neu in 2020 hinzugekommen und zweitens haben sie nicht diesen hohen Stromverbrauch.

Und das ich seit April, wie so viele, im Home Office bin kann es ja auch nicht sein - zumindest nicht so viel.

Vielleicht habt ihr noch eine Idee ?

Danke
Frank

energieprojekt
EXPERTE
Aktivität:sehr hoch
Benutzeravatar
Beiträge: 1824
Registriert: 23.04.2014 10:17
Wohnort: Westerwald
Lob gegeben: 13 Mal
Lob erhalten: 211 Mal
Kontotyp: Dienstleister
Erfahrung: > 13 Jahre
Interessensgebiet: Sanitär-/ Heizungs-/ Klimatechnik
Land: Deutschland

Beitragvon energieprojekt » 04.01.2021 16:52 Uhr

Hallo Frank,
willkommen hier auf EP24.de
Nun so etwas aus der Ferne zu sagen ist recht schwer bis unmöglich.
du könntest ja mal raum für Raum durchgehen und auch Energiemesser einsetzen und schauen woher der Verbrauch kommt.
Homeoffice hast du ja schon in deine Rechnung eingepreist.
Aber bedenke auch die "kleinen" Greräte können Energie verbrauchen.
-Oft benötigen Geräte im Standby Modus fast genau soviel wie im Arbeitsmodus.
Dann die ganzen Bluetooth und Server, das alles summiert sich.
Vielleicht hast du auch durchs Homeoffice häufiger Licht, Drucker oder Kaffeemaschine an.....
Wie gesagt aus der Ferne.... aber das hatten wir ja schon
udo von www.energieprojekt.biz

Wir haben die Welt von unseren Kindern geliehen und nicht von unseren Eltern geerbt. So sollten wir auch damit umgehen !

Zurück zu Bauen, energiesparendes Bauen



Seit 2001 online, über 35.000 Beiträge
a n z e i g e n
 

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • passivhaus wird nicht warm
    1, 2von susanne.greuel » 05.12.2008 21:57
    17 Antworten
    25427 Zugriffe
    Letzter Beitrag von susanne.greuel Neuester Beitrag
    14.12.2008 21:57



Sie lesen gerade die Forendiskussion: Finde Energiefresser nicht