Erneuerbare Energie, Bauen, Haustechnik
energieportal24 Startseite Aktuelle News Tools, Onlinerechner und Newsletter Diskussionsforum forum
Fragen zu Umwelttechniken und weiteren Energiethemen, Energie sparen, Ökostrom, Erfindungen, Contracting, Energiepolitik.
Christine Was
Beiträge: 1
Registriert: 09.09.2007 16:17
Lob gegeben: 0 Mal
Lob erhalten: 0 Mal

Beitragvon Christine Was » 10.09.2007 16:53 Uhr

Moin,

wir bewohnen eine Altbaumietwohnung mit Nachtspeicherheizung. Halt bevor jemand schreien will, wechselt die Wohnung oder das ganze Heizsystem. Genau das wollen wir nicht. Die Wohnung ist sehr schön, aber eine Gesamtumrüstung wollen wir als Mieter nicht zahlen. Das Problem Heizung bleibt also. Wir nutzen Ökostrom. Haben also kein ökologischen Problem mit dieser Art der Heizung. Die Frage ist, welche der elektrischen Heizmöglichkeiten ist ökonomisch am sinnvollsten, wenn man nicht Nachtstromspeicher nutzen will und auch nicht den ganzen Tag alle Räume heizt? Welche Art von elektrischer Heizung hat den geringsten Verbrauch? Und weist am Besten noch den geringsten Faktor an Elektrosmog auf?

Schon jetzt, vielen Dank für jeden nützlichen Tipp!

Ruwer54
Aktivität: durchschnittlich
Beiträge: 88
Registriert: 26.08.2007 15:38
Wohnort: Waldrach
Lob gegeben: 0 Mal
Lob erhalten: 0 Mal

Beitragvon Ruwer54 » 19.09.2007 08:05 Uhr

Hallo Christine
Schaff dir Redwell - Infrarot Heizung an. Ich bin am ümrüsten auch von Nachtspeicher auf diese Heizung. Der Vertrieb, die Fa. Ohle in Hamburg macht dir kostenlos eine Wärmebedarfsberechnung. Diese Heizung ist in Verbindung mit Ökostrom die denkbar sauberste Heizung die es gibt !!!
Sie günstig in der Anschaffung und im Verbrauch.

mfg
ruwer54

Zurück zu Sonstiges



Seit 2001 online, über 35.000 Beiträge
a n z e i g e n
 

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag



Sie lesen gerade die Forendiskussion: Wenn mit Strom heizen, was dann?