Erneuerbare Energie, Bauen, Haustechnik
energieportal24 Startseite Aktuelle News Tools, Onlinerechner und Newsletter Diskussionsforum forum
Erdwärme, Wärmepumpe, Erdkollektoren, Wasserwärmepumpen, Bohrungen, Sonden
Legna
Aktivität: durchschnittlich
Beiträge: 75
Registriert: 09.03.2007 10:54
Lob gegeben: 0 Mal
Lob erhalten: 0 Mal

Beitragvon Legna » 19.07.2007 09:15 Uhr

Hallo.

Im Sommer, wenn nicht geheizt wird, und die LW-WP nur für Warmwasser anspringt, taktet die dann öfter?
Und wie sieht dass aus, wenn man im Winter die Fußbodenheizung auf eine Grundwärme von 19 Grad Raumtemperatur bringt, also nicht so warm, und den Rest über einen Kamin oder Ofen, taktet dann die MP nicht auch öfter, weil nicht so viel Wärme benötigt wird?
Ich habe nun das übliche Problem, dass sowohl der Heizungsbauer, wie auch Siemens bei einer Grundfläche von 165 m2, kfw 57 für Heizung und dann noch Warmwasser eine 10 KW Pumpe einsetzen wollen. Siemens hat mir sogar geschrieben, dass sich die Laufzeit u. U. erhöht, wenn ich eine 8 kw Pumpe nehme. nach allem, was ich momentan hier gelesen habe, liegt wieder eine Überdimensionierung vor.
Eine Wärmebedarfsberechnung habe ich, und was ist der Unterschied zu einer Heizkraftberechnung?

Viele Grüße

Legna

roro
EXPERTE
Aktivität:sehr hoch
Beiträge: 1008
Registriert: 29.11.2006 12:38
Lob gegeben: 0 Mal
Lob erhalten: 7 Mal

Beitragvon roro » 19.07.2007 13:37 Uhr

Wieso sollte die WP takten. Normalerweise reicht einmal aufheizen pro Tag.

Bei einer 2. Heizung ist es etwas problematischer, da das System nicht gleich gut mit und ohne 2. Heizung laufen kann.

Wenn Du immer mit der 2. Heizung dazuheizen möchtest, das lege das Gesamtsystem darauf aus.

Sonst wird es Regeltechnisch etwas aufwendiger aber an sich ist es ein nicht taktenes System zu bekommen.
Legna
Aktivität: durchschnittlich
Beiträge: 75
Registriert: 09.03.2007 10:54
Lob gegeben: 0 Mal
Lob erhalten: 0 Mal

Beitragvon Legna » 19.07.2007 13:57 Uhr

Hallo.

Das mit 1 x Aufwärmen macht Sinn.
Das soll nur eine Heizung sein.
Ich möchte halt auch einen Kamin.
Mein Architekt meint nun, da die WP die komplette Heizung übernimmt, sollte ich einen offenen Kamin nehmen, der Wirkungsgrad wäre zwar nicht gut, aber dort würde es in erster Linie um die Gemütlichkeit gehen.
Und ich frage mich, ob die WP dann öfter taktet, wenn man sie runter regelt. Denn wenn die WP und der Kamin laufen, könnte es zu warm werden.
Energiesparer
Aktivität: hoch
Beiträge: 259
Registriert: 26.08.2006 07:50
Lob gegeben: 0 Mal
Lob erhalten: 0 Mal

Beitragvon Energiesparer » 21.07.2007 19:29 Uhr

für die Warmwasserbereitung reicht 1x aufheizen pro tag,
bei Heizbetrieb hilft gegen das Takten ein Pufferspeicher,
macht bei einer LW-WP sowieso Sinn, da bei höheren Tagestemperaturen die Pumpe auch effektiver läuft als in den kalten Nachstunden

Zurück zu Geothermie & Wärmepumpen



Seit 2001 online, über 35.000 Beiträge
a n z e i g e n
 

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Wärmepumpe taktet zu oft?
    von oakgast » 01.02.2013 21:40
    2 Antworten
    9207 Zugriffe
    Letzter Beitrag von oakgast Neuester Beitrag
    02.02.2013 20:21
  • Siemens LA8M taktet
    von Legna » 30.09.2008 07:31
    3 Antworten
    5307 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Legna Neuester Beitrag
    01.10.2008 16:17
  • JAZ im Sommer
    von Backaroo » 16.05.2009 13:14
    2 Antworten
    3877 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Thomas Heufers Neuester Beitrag
    16.05.2009 15:24



Sie lesen gerade die Forendiskussion: Taktet LW-WP im Sommer?