Erneuerbare Energie, Bauen, Haustechnik
energieportal24 Startseite Aktuelle News Tools, Onlinerechner und Newsletter Diskussionsforum forum
Heizungstechnik (allgemein), Installationstechnik, kombinierte Heizsysteme, Heizung im Neubau, Klimatechnik, Umstieg auf neue Heizungsanlage (Heizungssanierung)
Gast

Beitragvon Gast » 31.08.2005 16:32 Uhr

Hallo!

Ich möchte mir gerne eine Gründerzeitaltbauwohnung in Wien kaufen, in der leider noch kein WC in der WOhnung ist. Es besteht nur ein Bad, aber das gang WC ist gleich neben der WOhnung.
Meine Frage ist nun, wie ich am besten ein WC einabauen kann. Im Bad wird zwar ein ABfallrohr bestehen, nur weiß ich nicht, ob dieses groß genug ist für ein WC? Die WOhnung befindet sich im 3. Stock, hat jemand eine Ahnung, welche Abfallrohre man in diesen Gründerzeithäusern so verwendet hat? Wenn man da nicht anschließen kann, so wäre der nächste Anschlussstrang beim Gang WC, das links neben dem Eingang ist. Das Problem ist nur, dass da die Eingangstüre dazwischen ist. Nun würde ich gerne wissen, ob und wie man da das Abflussrohr verziehen könnte, damit man da hinkommt. Ich hätte ein Foto eines alten Plans der Wohnung, dass ich verschicken könnte, damit man sich das besser vorstellen kann.
Vielen Dank, wenn ihr mir helfen würdet!
MfG Thomas

Gast

Beitragvon Gast » 31.08.2005 16:32 Uhr

Gibt es in Wien keine Installateure???
Die wissen garantiert eine Lösung für Ihr Problem.
Gast

Beitragvon Gast » 31.08.2005 16:32 Uhr

Hallo
Das ist wirklich was für einen Instalateuer Vor Ort.
Nur als Tip es kleine Abwasserpumpen inc. Häckselwerk, welche dirket hinter dem WC montiert werden , dann könnte man das WC auf jeden Fall direkt im Bad anschließen, besser wäre aber direkt ein Abfluß DN 100 .
Hersteller (SFA-Sanibroy z.B.)

Zurück zu Haustechnik, SHK



Seit 2001 online, über 35.000 Beiträge
a n z e i g e n
 

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag



Sie lesen gerade die Forendiskussion: Einbau eines WCs in eine Altbauwohnung