Zum Inhalt springen

Die Schmack Biogas AG beteiligt sich an Bio-Energy LLC

Schwandorf, 16. August 2006
Die Schmack Biogas AG forciert ihren strategischen Eintritt in internationale Märkte mit einer 30-prozentigen Beteiligung an dem US-Unternehmen Bio-Energy LLC mit Sitz in Independence, Ohio. Neben dieser direkten Beteiligung, die zum 16.08.2006 wirksam wird und für die 600.000 US-$ aufgewendet werden, verfügt die Schmack Biogas AG über eine Option, im Jahr 2009 bis zu weiteren 21% der Geschäftsanteile von den Mitgesellschaftern, Steven Smith und Mitgliedern der Familie Kurtz („Kurtz Group“), zu erwerben und sich so eine Mehrheitsbeteiligung zu sichern. Ebenso verfügen die Mitgesellschafter ihrerseits über eine Option, der Schmack Biogas AG im Jahr 2009 bis zu 21% der von ihnen gehaltenen Geschäftsanteile anzudienen.

Die Bio-Energy LLC wurde Anfang des Jahres gegründet. Die Kurtz Group bietet Recycling-Dienstleistungen auf dem amerikanischen Markt an. Für das erste Projekt zur Errichtung einer Biogasanlage wurde die Bio-Energy LLC bereits beauftragt, weitere Anfragen liegen vor. Die Schmack Biogas AG bringt hierzu als führendes Unternehmen auf dem mit Abstand größten Markt, Deutschland, ihr jahrelanges Know-how und ihre Erfahrung ein.

Mit der Beteiligung an der Bio-Energy realisiert Schmack Biogas deutlich früher als noch beim Börsengang geplant den Ausbau ihrer internationalen Aktivitäten. Dazu Ulrich Schmack, Vorstandsmitglied der Schmack Biogas AG: „Die USA sind im Bereich der erneuerbaren Energien immer ein sehr interessanter Markt. Wir haben deshalb diesen Markt aufmerksam verfolgt. Über die Kurtz Group, die die Verwertung von Klärschlamm als Ausgangsstoff zur Erzeugung von Biogas nutzen will, besitzen wir mit unserer Beteiligung eine gute Ausgangsposition für den Eintritt in der US-amerikanischen Markt.“ Den Einstieg bei Bio-Energy sieht Schmack deshalb als einmalige Chance, um schnell mit einem kompetenten Partner bei gleichzeitig sehr moderatem Mitteleinsatz in diesen Wachstumsmarkt einzutreten und die USA für Biogas zu erschließen.

Profil:
Bis heute errichtete Schmack Biogas rund 160 Anlagen unterschiedlicher Größe mit einer installierten elektrischen Nominalleistung von rund 36 MW. Schwerpunkt der Tätigkeit bildet der deutsche Markt. Neben dem deutschen Markt sind für Schmack Biogas derzeit Italien, die Niederlande und die USA von besonderem Interesse. Die Schmack Biogas AG ist seit dem 24. Mai 2006 im Amtlichen Markt / Prime Standard an der Frankfurter Wertpapierbörse notiert.

Schmack Biogas AG
Markus Meyr
Bayernwerk 8
92421 Schwandorf
+49 (0) 9431 / 751-111
markus.meyrschmack-biogas.com

Haubrok Investor Relations
Frank Ostermair, Michael Müller
+49 (0) 211 / 301260
officehaubrok.de


News Quelle: @pressbot.net - Schmack Biogas AG | Datum: 09.10.2006 | 4723 Mal gelesen






über Volltextsuche
im Bereich
Jahr
nach Land
Sprache

Hier tragen Sie direkt ohne Registrierung Ihre neue Anbietermeldung ein. Eine Listung der Meldung findet i.d.R. über das PREMIUM-Paket statt. Ein Anspruch auf Veröffentlichung besteht nur für PREMIUM-Kunden. Englischsprachige Meldungen werden auf unserem internationalen Projekt ENERLIX.com gelistet.