Zum Inhalt springen

„Solar.start“-App von Fronius

Von Fronius gibt es Online-Tools für PV-Inbetriebnahme, -Monitoring und -Fehlerbehebung von Wechselrichtern. Mit der neuen Generation von Wechselrichtern des Herstellers kamen gleichzeitig drei Apps für Installateure, Servicetechniker und Endkunden auf den Markt.

Mit der „Solar.start“-App kann in drei Schritten die Inbetriebnahme eines Fronius-Wechselrichters durchgeführt werden. Bild: Fronius

Die so genannte „Solar.start“-App ist dafür konzipiert, die Inbetriebnahme aller Fronius Wechselrichter zu ermöglichen und zu vereinfachen. Der Installateur stellt zu diesem Zweck in drei Schritten die Verbindung mit dem Internet her, konfiguriert das Gerät und integriert den Wechselrichter in das Online-Monitoring-Portal „Solar.web“.

Dazu ergänzend und zur Vervollständigung des Energiemanagement- und Monitoring-Tools „Solar.web“ stellt Fronius jetzt auch die „Solar.web“-App zur Verfügung. Der Besitzer der Anlage kann damit beispielsweise die Energieflüsse, den Ertrag und den Verbrauch seiner PV-Anlage verfolgen.

Darüber hinaus gibt es aus dem Hause Fronius noch die „Solar.SOS“-App. Sie soll die Arbeit von Servicetechnikern vereinfachen. Über die Eingabe einer Seriennummer und eines angezeigten State-Codes ermittelt diese App eine Lösungsanleitung. Darüber hinaus sind mit dieser App auch technische Videos sowie Installations- und Bedienungsanleitungen für Fronius-Geräte abrufbar. Außerdem kann eine Beauftragung direkt über die „Solar.SOS“-App erfolgen, wenn eine Reparatur oder aber ein Austausch von Komponenten notwendig ist.

Die Apps stehen im Google-Play-Store und Apple-App-Store zur Verfügung. Weitere Informationen zu den Anwendungen gibt es beim Hersteller: Fronius International GmbH, Froniusstr. 1, A-4643 Pettenbach, Tel.: 0043-7242 241-0, www.fronius.com/de