Zum Inhalt springen

Bedeutung von Wasserstoffanwendungen

Die Anwendungen mit Wasserstoff im Energiesektor stecken noch in den Kinderschuhen. Hier erwarten Experten in den nächsten Jahren ein deutliches Wachstum.

Der BDEW (Bundesverband der Energie- und Wasserwirtschaft) hat die Bedeutung des Wasserstoffes in der Zukunft als Thema gewählt und dazu 165 Energieunternehmen befragt. Im Ergebnis waren sich die Unternehmen einig und sehen ein großes Potential von Wasserstoff in der Zukunft. Sie erwarten, dass das wirtschaftliche Gewicht von Wasserstoffanwendungen in den kommenden Jahren deutlich steigen wird. Warum das momentan noch etwas zögerlich verläuft, sehen die Befragten mit fehlenden finanziellen Anreizen und schlechten Rahmenbedingungen begründet.

Kerstin Andreae ist die Vorsitzende der BDEW-Hauptgeschäftsführung und sie sagt: „Für den Aufbau einer Wasserstoffwirtschaft braucht es Anschub durch die Politik.“ Weil Investitionen in Wasserstofftechnologien für die meisten Unternehmen eine riesige Aufgabe sind, sieht sie hier die Politik in der Pflicht. Als Maßnahmen nennt sie Förderprogramme, die „schnell auf den Weg gebracht werden müssen“ und eine Ankurbelung der Nachfrage. Damit soll es für Unternehmen insgesamt attraktiver werden, in Wasserstoff zu investieren.

Der BDSW sieht das so, dass erstens eine regulatorische Verlässlichkeit geschaffen werden muss und zweitens ein investitionsfreundlicher Rechtsrahmen entstehen sollte. Die Interessenvereinigung der Energieversorger hat auch Vorschläge für ein Vorankommen der Wasserstoffanwendungen. Hier wird erstens die Weiterentwicklung der CO2-Bepreisung genannt und zweitens die Einführung einer Treibhausgasminderungsquote im Wärmesektor. Außerdem sollten immer anwendungsoffen alle Sektoren im Blick behalten werden. Kerstin Andreae vom BDEW sagt: „Nicht nur in der Industrie, auch im Wärme- und im Verkehrssektor eröffnen klimaneutrale Gase Lösungen und Optionen dafür, Emissionssenkungen zu realisieren.“ Der BDSW hat in diesem Jahr einen sektorübergreifenden Plan für den Umbau der Gasversorgung (Roadmap Gas) veröffentlicht.