Zum Inhalt springen

PV-Simulation 3D Plus von Hottgenroth

PV-Simulation muss nicht kompliziert sein, das beweist die Software „PV-Simulation 3D PLUS“ aus dem Hause Hottgenroth. Mit diesem Programm kann der Nutzer:

Bild: Hottgenroth

  • eine technische Auslegung planen
  • eine Anlage energetisch simulieren
  • den Ertrag errechnen

Dabei ist die Benutzung denkbar einfach und läuft intuitiv. Die Oberfläche enthält eine vollständige CAD (HottCAD) und führt schrittweise durch die Benutzung. Der Nutzer kann dann sowohl vereinfachte und schnelle Auslegungsberechnungen auswählen oder er entscheidet sich, komplette Dachplanungen in 3D auf Basis eines digitalen Modells durchzuführen.

Bereits enthalten sind Verschattungsberechnungen des Gebäudes und Meteonorm-Klimadaten. Inkludiert ist ebenfalls eine Produktdatenbank, die monatlich aktualisiert wird, so dass eine Vielzahl von Verschaltungskombinationen möglich ist. Für viele Kombinationen aus Modul und Wechselrichter kann das Programm:

  • die Verschaltungsmöglichkeiten ermitteln
  • dem Anwender die Varianten zur Ansicht gegenüberstellen
  • Batteriespeicher optional berücksichtigen
  • die Anlage mit Speicher simulieren


Damit die richtige Wahl eines Speichers und dessen Größe für die Anlage getroffen wird, gibt es eine Anzeige des Ladezustandes für jeden Tag. Berechnen lässt sich außerdem die Rentabilität einer geplanten Anlage mittels enthaltener Wirtschaftlichkeitsberechnung. Die Software kann außerdem:

  • den zu erwartenden Gewinn berechnen
  • die Amortisationszeit abschätzen
  • eine Risikoanalyse mit verschiedenen Finanzierungen und Krediten berücksichtigen


Des Weiteren ist die Übergabe der Stücklisten in gängigen Formaten implementiert, was für eine Angebotserstellung nötig ist. Kombiniert man die Software mit weiteren Simulationsprogrammen, dann lassen sich Anlagenkomponenten verschalten und berechnen, um so die Gesamteffizienz des Systems zu ermitteln. Schlussendlich ist es auch möglich, die von der KfW geforderten Ertragswerte nach DIN 18599-9 auszugeben.

Weitere Informationen zur Software und Antworten auf weiterführende Fragen gibt es beim Hersteller: Hottgenroth Software GmbH & Co. KG, Von-Hünefeld-Str. 3, 50829 Köln, Tel.: 0221 709933-40, Fax: -44, vertrieb@hottgenroth.de, www.hottgenroth.de, www.etu.de