Zum Inhalt springen

Schmutzfänger von Caleffi

Wie eigentlich überall, kommt es auch in Heizungsanlagen zu Schmutzproblemen. Durch die Ablagerungen in diesen geschlossenen Systemen kann es, in Kombination mit Schlammbildung, zu technischen Störungen kommen. Hier sollte man vorbeugen. Ein Weg, damit es gar nicht erst so weit kommt in den Kreisläufen von Wandheizkesseln, ist der neue „DIRTMAG XS“, Serie 5459, ein Schmutzfänger bzw. Schlammabscheider.

Bild: Calefi

Die Funktionsweise des Schmutzfängers basiert auf unterschiedlichen Prinzipien:

  • Durch enge Maschen aus Edelstahl werden Schlamm und andere Schmutzpartikel aufgefangen und in eine separierte Kammer geleitet. Hier geschieht also eine mechanische Filterung.
  • Ein Magnetfeld trennt die Eisenpartikel. Ein so genannter Neodym-Magnet ist so positioniert, dass die Strömung frontal auf ihn trifft. Die Metallpartikel werden also angezogen. Ein direkter Kontakt zwischen Magnet und Medium wird vermieden.


Der Filter wird direkt mit einem flexiblen Schlauch durch die abschraubbare Filterkammer an den Heizkessel angeschlossen. Der Schmutzfänger hat außerdem ein Gehäuse aus Messing und eine spezielle weißverchromte Oberfläche, was ein Reinigen einfach macht. Seine Formgebung ist so gestaltet, dass er problemlos auch im Wohnbereich eingesetzt werden kann. Durch die vier transparenten Fenster im Gehäuse ist schnell und einfach nachvollziehbar, wann eine Reinigung notwendig wird.

Laut dem Hersteller Caleffi ist der Schmutzfänger „DIRTMAG XS“ für Wandheizkessel aller gängigen Hersteller geeignet. Auch eine Nachrüstung in bestehende Systeme ist jederzeit möglich. Optional ist außerdem ein Spülventil als Zubehör erhältlich.

Für alle Interessierten gibt es direkt beim Hersteller weiterführende Informationen: Caleffi Armaturen GmbH, Daimlerstr. 3, 63165 Mühlheim am Main, Tel.: 06108 9091-0, Fax: -70, info[at]caleffi.de, www.caleffi.de