Zum Inhalt springen

Wieland-Technik für Bürokomplex

Die Landesbank Hessen-Thüringen Girozentrale kaufte bereits 2017 das Verwaltungsgebäude MAIN PARK in Offenbach/Main mit dem Ziel, das Bauwerk zu sanieren und zu erweitern. Es sollten hier Kapazitäten für 1.500 Arbeitsplätze entstehen. Daher entstanden zwei neue Baukörper und zwei vierseitig umbaute Innenhöfe.

Selbstverständlich war es, einen ressourcenschonenden Betrieb anzustreben. Die Versorgung mit Energie passierte vor dem Umbau bereits mittels Fernwärme. Diese Tatsache und der Fakt der technischen Vorzüge einer Flächentemperierung führten zu dem Entschluss, ein System zur Flächenheizung und Kühlung zu integrieren. Verantwortlich hierfür war das TGA-Planungsbüro ITR Timmer Reichel GmbH. Schlussendlich wurde die Ausschreibung durch das „cuprotherm“-System von Wieland gewonnen. Oliver Hattemer war der für das Projekt zuständige Wieland-Berater und er sagte: „Unsere ummantelten, flexiblen ‚CTX‘-Kupferrohre kommen in der Dimension 20 x 2 mm zum Einsatz.“ TGA-Fachplaner Frank Kastner vom Planungsbüro Timmer Reichel erklärt zusätzlich: „Die Heizfunktion hat zwar Vorrang, jedoch profitieren die Nutzer auch von der angenehmen Kühlwirkung der Flächentemperierung im Sommer. Diese senkt die Raumtemperatur merklich.“

Das Gebäude besitzt viele Glasfassaden. Daher war es der beste Weg, den Fußboden für die Temperierung zu nutzen. Besonders im Sommer sorgt das für ein angenehmes Klima. Mit Hilfe der WRG-Anlagen der Lüftungs- und Kältetechnik wird die Abwärme im Sommer zur Nacherwärmung der entfeuchteten Zuluft genutzt. Somit läuft das gesamte System ressourcenschonend.

In der neuen Halle des Objekts wurde ebenso eine Flächentemperierung genutzt, die einerseits nur technische Vorzüge im Betrieb hat und andererseits auch einen optischen und handwerklichen Vorteil bei der Installation bot. So kommt die Estrichfläche auf den insgesamt 1.000 m2 Nutzfläche mit nur wenigen Fugen aus. Auf Flächentemperierung und Estrich kam dann ein Spezialestrich und schließlich Bodenaufbau mit einem Terrazzo-Bodenbelag.

Technische Fragen beantwortet der Systemhersteller gern: Wieland-Werke AG, Graf-Arcor-Str. 36, 89079 Ulm, Tel.: 0731 944-0, Fax: -2820, haustechnik[at]wieland.de, www.wieland-haustechnik.de