Zum Inhalt springen

Informationen zum Thema RLT-Anlagen im Gesundheitswesen

Die Arbeitsgemeinschaft Instandhaltung Gebäudetechnik (AIG) im VDMA hat eine zweite Informationsschrift der Reihe „Raumlufttechnische Anlagen in Zeiten von COVID-19“ herausgebracht.

Dieses neue Informationsblatt trägt den Namen „Empfehlungen für das Gesundheitswesen“ und befasst sich mit der Eignung und den Betriebsbedingungen verschiedener Räumlichkeiten mit Raumlufttechnischen (RLT) Anlagen für die beiden Nutzungsfälle Regelbetrieb (Standardanforderung nach DIN 1946-4:2018-09) und Belegung mit Corona-(Verdachts-)Fällen.

Das Ziel der Informationen ist es, durch die alternative Nutzung von Räumen eine Verbreitung von COVID-19 durch Lüftungs- und Klimatechnische Anlagen sowie zwischen Raumbereichen zu verhindern.  Dazu sind verschiedene Maßnahmen aufgeführt für Einrichtungen, in denen RLT-Anlagen vorhanden sind und die infektiöse Patienten sowie Verdachtsfälle ambulant, teilstationär oder stationär untersuchen und behandeln.

Die erste Informationsschrift mit dem Titel „Grundlagen zum Betrieb und zur Nutzung“ entstand schon Anfang April im Fachverband Allgemeine Lufttechnik zum Thema lüftungstechnische Anlagen. Beide Informationsschriften aus der Reihe „Raumlufttechnische Anlagen in Zeiten von COVID-19“ sind als kostenfreier Download erhältlich.