Zum Inhalt springen

ZVSHK startet Wartungsportal

Exklusiv für Innungsbetriebe hat der ZVSHK gemeinsam mit den 17 Landesverbänden eine Online-Seite für Wartungsanfragen entwickelt. Die Seite trägt den Namen shkwartungsportal. de. Die Betriebe, die dort registriert sind, erhalten Kundenanfragen auf direktem Weg per E-Mail.

Es handelt sich hierbei um einen Service, der ausschließlich für Innungsbetriebe freigeschaltet ist und darüber hinaus kostenlos angeboten wird.

Michael Hilpert, Präsident des ZVSHK, sagt zum neuen Portal: „Nach gut einem Jahr Entwicklungszeit läuft seit März die Registrierungsphase für das Wartungsportal.“ Nun wird der Fokus darauf gelegt, die Registrierungsphase zu forcieren. Zu diesem Zweck wurde ein Film produziert (bit.ly/wart-port), der das neue Portal vorstellt und erklärt. Ein Appell des ZVSHK-Präsidenten geht an alle Innungsbetriebe, die Interesse am Portal haben, sich schnell zu registrieren. Ist eine Registrierung abgeschlossen, dann wird das Abfrageformular mittels Code auf der eigenen Unternehmens-Webseite integriert. Das ermöglicht dann, dass die Kundenanfragen direkt und ausschließlich beim Betrieb landen.

Das neue Wartungsportal soll künftig noch weiter ausgebaut werden, es soll nämlich zu einem vollwertigen Service-Portal wachsen – so der ZVSHK. Präsident Hilpert erklärt dazu folgendes: „Die Arbeiten dazu sind fast abgeschlossen. Neben Wartungsanfragen wird das Portal demnächst auch andere Leistungen wie Badsanierung oder Heizungsmodernisierung vermitteln.“