Zum Inhalt springen

Geregelter Abzug bei Küchenlüftung

Gerade in großen Küchen ist es Alltag, dass viel Energie benötigt wird. Ob das immer notwendig ist, sei einmal dahingestellt.

Tatsache ist sicherlich, dass die Küchenlüftung oft auf vollen Touren läuft, obwohl sie nicht benötigt wird. Auch das Abdecken der Töpfe und Pfannen wäre eine Maßnahme, den Küchenabzug etwas herunterzufahren und damit Energie zu sparen. Und schlussendlich laufen die Dunstabzugshauben auch noch, wenn die hauptsächliche Kochzeit vorbei ist.

Abhilfe hierbei kann die Regelautomatik „RSC-H“ schaffen, die bei neuen Abzugshauben werkseitig integriert ist und in bestehende Anlagen problemfrei nachgerüstet werden kann. Hersteller der Regelautomatik ist der schwäbische Haubenproduzent Rentschler Reven, der mit diesem Produkt eine Energieverschwendung vermeiden und die Wirtschaftlichkeit der Lüftung verbessern möchte.

Die digitale Regelautomatik „RSC-H“ passt die Drehzahl des Abluftventilators stufenlos der Kochintensität an. Außerdem wird durch Temperatur- und Feuchtefühler die Wrasendichte gemessen. Je nach Bedarf fährt die automatische Regelung dann die Absaugleistung herauf oder herunter. Der Hersteller sagt zum Produkt: „Das neue Regelkonzept sowie die modernen EC-Ventilatoren mit integriertem Frequenzumrichter sparen bis zu 50% Energie, verlängert die Standzeit der Fettabscheider und vermeidet unnötige Zugerscheinungen.“

Weitere Informationen zum Produkt gibt das Unternehmen gern: Rentschler Reven GmbH, Ludwigstr. 16-18, 74372 Sersheim, Tel.: 07042 373-0, Fax: -20, info[at]reven.de, www.reven.de