Zum Inhalt springen

Planung von Lüftungskonzepten

Das Unternehmen Envisys bietet zur Erleichterung von Planungsarbeiten ein Software-Modul an, das zur Planung von Lüftungskonzepten herangezogen werden kann. Das Modul trägt den Namen „EVEBI-Lüftungskonzept“ und stellt sicher, dass die Planung der Lüftungskonzepte auf der Basis der aktuellen DIN 1946-6 passiert, was auch für kombinierte Lüftungssysteme gilt.

Das neue Software-Modul „EVEBI-Lüftungskonzept“ ist in der Energieberatersoftware „EVEBI“ integriert. (siehe Abb.)

 

Weil das Modul in die Energieberatersoftware „EVEBI“ integriert ist, kann es automatisch auf alle bereits eingegebenen Projektdaten zugreifen. Dazu zählen beispielsweise alle Raumdaten des Gebäudes. Eingeben werden muss lediglich das gewünschte System. Die Software übernimmt dann die Berechnung des vollständigen Konzeptes und der Volumenströme aller lüftungstechnischen Maßnahmen. Das Update enthält:

·         die neuen Anforderungen der aktualisierten Norm

·         alle Kombinationsmöglichkeiten innerhalb einer Nutzungseinheit

Möglich ist es also, zwei separate Lüftungssysteme oder eine separate Badentlüftung zu erfassen und zu berechnen. Das Ergebnis der Berechnungen umfasst zu jedem einzelnen Raum:

·         den Luftwechsel

·         die Zuluftfaktoren

·         die notwendigen Außenluft- und Überströmdurchlässe

·         die Zuluft-/Abluftdurchlässe

·         die Leitungsdimensionierungen

·         die Anzeige der Ventilatoren

Schlussendlich ist es ebenso möglich, einen Bericht mit den raumlufttechnischen Angaben und Ergebnissen per Knopfdruck zu generieren.

 

Weiterführende Informationen zur Software gibt es beim Entwickler: Envisys GmbH & Co. KG, Prellerstr. 9, 99423 Weimar, Tel.: 03643 49527-10, Fax: -14, vertrieb[at]envisys.de, www.envisys.de