Zum Inhalt springen

Neuer Termin für „Light + Building“

Aufgrund der derzeit vorherrschenden und uns alle beherrschenden Situation der verstärkten Verbreitung des Corona-Virus in Europa wurden bereits viele Events und Messen verschoben oder gestrichen. Jetzt hat sich auch die Messe Frankfurt nach intensiven Beratungen für eine Verschiebung der Light + Building entschieden.

Der gefundene Alternativtermin für die Weltleitmesse für Licht und Gebäudetechnik ist nun vom 27. September bis 2. Oktober 2020 und der Veranstaltungsort ist das Frankfurter Messegelände. Für alle Interessenten ist es wichtig zu wissen, dass alle bereits erworbenen Eintrittskarten ihre Gültigkeit behalten.

Die Kooperationspartner der Light + Building, wie der Fachverband Elektroinstallationssysteme, der Fachverband Licht im ZVEI (Zentralverband Elektrotechnik- und Elektronikindustrie) und der Zentralverband der Deutschen Elektro- und Informationstechnischen Handwerke (ZVEH) haben an den Beratungen teilgenommen und eine Verschiebung befürwortet. Diese Entscheidung wird ebenso von den wichtigsten italienischen Verbänden mitgetragen. China und Italien gehören nämlich nach Deutschland zu den größten Aussteller- und Besuchergruppen.