Zum Inhalt springen

Zonenregelung für das Building Management

Die neue Standardregelung für kleine und mittlere Gebäude von Toshiba heißt „TCB-SC643TLE“. Diese Regelung ist in Lage, bis zu 64 Raumklimageräte über das TCC-Netzwerk zu steuern. Dabei gibt es die Möglichkeit, jedes einzeln oder mehrere Raumklimageräte in bis zu zehn Gruppen/Zonen zusammengefasst zu steuern.

Möglich ist ebenso, alle Raumklimageräte zusammen zu steuern.

Die Regelung hat unter anderem folgende Features zu bieten:
•    beleuchtete Display auf der Oberfläche
•    Bedienung über berührungsempfindliche Tasten
•    sicherheitsrelevante Funktionen, wie vier Niveaus von Zugriffssperren
•    optionale Integration von einer Zeitschaltregelung
•    Klemmen für Digital-Ausgänge auf der Rückseite

Sollte, je nach Bedarf, ein aktives Energiemanagement oder aber eine größere Kapazität gefragt sein, dann empfiehlt Toshiba die „BMS-CT1280E“. Diese Regelung bietet unter anderem:
•    Energiemanagement
•    Zeitprogrammierung
•    Kontrolle über alle Innengeräte
•    die Geräte sind über das TCC-Netzwerk verbunden
•    Zusammenfassung von bis zu 128 Raumklimageräten
•    Regelung mit Touch-Screen
•    Verschiedene kundenspezifische Templates
•    optionale web-gestützte Fernbedienung der Raumklimageräte
•    Erstellung von Zeitplänen und Reports
•    Überwachung des Energieverbrauchs

Die hier angesprochenen Toshiba Klimasysteme werden exklusiv von Beijer Ref Deutschland GmbH vertrieben.

Weitere Informationen gibt der Vertrieb gern: Beijer Ref Deutschland GmbH (Toshiba Klimasysteme), Ohmstr. 4, 85716 Unterschleißheim, Tel.: 089 3706756-0, Fax: –50, info@toshiba-hvac.de, www.toshiba-klima.de