Zum Inhalt springen

Entsorgung von PV-Altmodulen

Nicht mehr genutzte Photovoltaik-Module müssen fachgerecht entsorgt werden. Zu diesem Zweck hat der Bundesverband Solarwirtschaft (BSW) ein neues Hinweispapier herausgegeben, in dem über entsprechende Abgabestellen informiert wird und außerdem wichtige Sicherheitshinweise vermerkt sind.

Haben PV-Module aufgrund ihrer nachlassenden Leistung oder wegen eines Defekts ausgedient, dann müssen sie gemäß dem Elektro- und Elektronikgesetz (ElektroG) fachgerecht entsorgt werden. Hierfür gibt es ein neues Merkblatt des BSW, welches für Besitzer von Photovoltaikanlagen, Installateure sowie Betreiber von Sammelstellen gedacht ist. Im Merkblatt steht, wo die Altmodule abgegeben werden können und was dabei außerdem noch zu beachten ist.

Stammen die Module beispielsweise aus privaten Haushalten, dann ist die Abgabe an ausgewiesenen Sammelstellen kostenfrei. Zu den Sammelstellen gehören zum Beispiel Wertstoffhöfe oder Rücknahmestellen der Hersteller.

Carsten Körnig ist Hauptgeschäftsführer des Bundesverbands Solarwirtschaft (BSW) und er gibt zu bedenken: „Da bei Lichteinfall auf die aktive Zellschicht in Photovoltaik-Modulen eine elektrische Spannung entsteht, ist ein sorgfältiger Umgang mit abgebauten, zu entsorgenden Modulen wichtig.“ Es sind hierbei Maßnahmen nötig, wie die Befestigung der Modulkabel, das Stapeln der Module und gegebenenfalls das Anbringen von Kantenschutzleisten. Körnig sagt: „Die solaraktive Seite des Modules sollte beim Stapeln immer nach unten zeigen, offene Kontakte und beschädigte Rückseitenfolien sollte man vor dem Abtransport isolieren.“

Mit einer großen Menge an PV-Altmodulen rechnet der Branchenverband derzeit aber noch nicht, weil ein Modul mindestens 25 Jahre lang Strom produzieren kann. In den meisten Fällen liegt die Lebensdauer auch noch deutlich darüber. Von daher ist davon auszugehen, dass es in gut zehn eine größere Menge an Altmodulen geben wird.

Das Merkblatt mit den Hinweisen für den sicheren Umgang mit Altmodulen kann man auf folgender Seite bekommen: www.solarwirtschaft.de/bsw_hinweispap_altmodule.pdf.