Zum Inhalt springen

Kermi: Programm Fußbodenheizung erweitert

Kermi ist bekannt für seine Fußbodenheizungen und hat jetzt sein Produktprogramm erweitert, die „x-net“-Wohnungsstation und das „x-net C17“-Klettpanel gehören jetzt dazu.

Das Programm der dämmstofffreien Systeme baut Kermi mit dem „x-net C17“-Klettpanel weiter aus. Bild: Kermi

Die Anforderungen der Wohnungswirtschaft werden immer höher und Kermi will nun mit der Wohnungsstation darauf reagieren. Die Eigenschaften der Station sehen wie folgt aus:

  • die Station erwärmt das Trinkwasser mit einer Wärmeleistung von 37 und 55 kW immer dann, wenn es gebraucht wird – also im Durchflussprinzip
  • insgesamt bietet die Station die Möglichkeit, die Wärmeversorgung durch den integrierten Fußbodenheizungsverteiler mit einer hygienischen Trinkwassererwärmung zu kombinieren
  • sie eignet sich für alle Wärmequellen, einschließlich Wärmepumpen
  • sie ist für 2- und 4-Leiter­Systeme erhältlich
  • durch den Direkt-Heizkreis kann die Station auch direkt an ein höheres Temperaturniveau angeschlossen werden, wie etwa an einen Heizkörper
  • der Verteiler hat zwei bis zwölf Abgänge, um auch eine Anbindung an die Fußbodenheizung zu ermöglichen
  • sind mehrere Wohnungsstationen verbaut, sorgt der integrierte Differenzdruckregler für den hydraulischen Abgleich


Das „x-net C17“-Klettpanel gehört zu den dämmstofffreien Flächenheizungen rund um das System „x-net C16“, welches hiermit weiter ausgebaut wurde. Zu den Eigenschaften:

  • die PP-Hohlkammerplatte aus dem „x-net C16“-Programm ist mit der werkzeugfreien Rohrfixierung des „x-net C17“-Klettsystems kombiniert worden
  • das Trägersystem vereint verschiedene Vorteile: es nimmt kein Wasser auf, es ist fungizid­frei und es trägt zur schnellen und problemlosen Estrichtrocknung bei
  • die Faltplatte kann entweder auf bauseitiger Dämmung montiert werden oder bei der Renovierung direkt auf den vorhandenen Bodenbelag
  • die Rohrfixierung erfolgt werkzeugfrei mit der aufkaschierten Klettfolie mit vorgedrucktem Verlegeraster


Bei Fragen zu den neuen Produkten oder bei weiterführendem Interesse steht das Unternehmen gern zur Verfügung: Kermi GmbH, Pankofen-Bahnhof 1, 94447 Plattling, Tel.: 09931 501-0, Fax: 3075, info[at]kermi.de, www.kermi.de