Zum Inhalt springen

Update für „eNet SMART HOME“-System

Das „eNet SMART HOME“ ist ein bidirektionales Funksystem, das von insgesamt sieben Partner-Marken genutzt wird, nämlich Gira, JUNG, BRUMBERG, ­Häfele, ­Siedle, STEINEL und tado°. Das System ermöglicht eine Vernetzung und eine Steuerung von diversen Produktlösungen eben dieser sieben Partner.

. Zu den systemmöglichen Steuerungen gehören beispielsweise Licht-, Heizungs- und Jalousiesteuerungen, aber auch Lösungen in den Bereichen Energieeffizienz und Sicherheit sind mit „eNet SMART HOME“ vernetzt.

Jetzt wurde der Anwendungsbereich erweitert, und zwar mit dem Update 2.2. Das betrifft die „eNet SMART HOME app“ und den „eNet SMART HOME Server“. Zu den Neuerungen zählen:
•    ein mögliches Einbinden der „eNet Funk-Steuertaste“ und des „eNet Deckenwächter“ von Jung
•    eine Steuertaste integriert Anwendungen aus dem „LB-Management“ von JUNG ins „eNet SMART HOME System“
•    der „eNet Deckenwächter“ steht für eine automatische Beleuchtungssteuerung ohne Bewegungsmelder
•    eine Optimierung der Status-Kommunikation zwischen der App und dem Server
•    eine Optimierung des Verbindungsmanagements
•    eine Erhöhung der Zuverlässigkeit der App und der Status-Rückmeldungen der Geräte
•    eine Erhöhung der Stabilität der App-Verbindung mit dem Server, insbesondere über den Fernzugriff
•    eine verbesserte Bedienbarkeit für Tablet-Nutzer in der App, jetzt ist die App kompatibel zu Android- und iOS-Tablets

Die „eNet SMART HOME app V 2.2“ kann in den jeweiligen Stores heruntergeladen werden. Auch das Server-Update steht zum Download bereit, nämlich auf www.enet-smarthome.com in der Rubrik Support.

www.enet-smarthome.com