Zum Inhalt springen

Neue Effizienzstufe A+++

Für Heizungen der Europäischen Union (EU) sind im September 2019 die Effizienzlabel neu geordnet worden. Die Label sind Kennzeichnungen, die die Effizienz des jeweiligen Gerätes anzeigen.

Zur Neuordnung sind zwei wesentliche Punkte wichtig:
1.    Die bisherigen Stufen E bis G entfallen ab sofort
2.    Es gibt eine neue Effizienzstufe, nämlich A+++

Schon seit dem 26. September 2019 gibt es online auf der VdZ-Plattform „heizungslabel.de“ für alle Hersteller die Möglichkeit, ihre Energielabel zu aktualisieren. Betroffen von den Änderungen sind ausschließlich Einzelgeräte, keine Verbundsysteme. Die Geräte, die die Änderungen betreffen, sind folgende:
•    Heizkessel
•    Wärmepumpen
•    Raumheizgeräte mit Kraft-Wärme-Kopplung (VO 811/2013/EU)
•    Festbrennstoffkessel (VO 1187/2015/EU

Die Einstufungen der einzelnen Heizgeräte ändert sich nicht. Die bisher mit A gekennzeichneten Geräte behalten auch das A. Die Gruppen A+ und besser sind ausschließlich für neue Heizungsanlagen, die erneuerbare Energien miteinbeziehen.

Kerstin Vogt ist Geschäftsführerin der VdZ und sagt zum Thema: „Mit der Effizienzstufe A+ und besser können Verbraucherinnen und Verbraucher auf einen Blick sehen, ob eine Heizung mit erneuerbaren Energien arbeitet oder nicht. Diese Information ist für viele Menschen mittlerweile sehr wichtig und trägt zur Kaufentscheidung bei.“