Zum Inhalt springen

Preisgeld bei Ideenwettbewerb

Bereits im letzten Jahr war der Ideenwettbewerb des Energieversorgers innogy ein Erfolg. Daher wird auch 2019 ein Wettbewerb zum Thema Elektromobilität ausgeschrieben. Das Thema lautet in diesem Jahr Mobilitätswende. Wie sieht die smarte Ladeinfrastruktur der Zukunft aus? – das ist die Grundfrage des Ideenwettbewerbs in diesem Jahr. Gefragt sind Ideen, die dieses Thema aufgreifen und technisch, gestalterisch oder/und wirtschaftlich bearbeiten.

Teilnehmen können Studierende oder auch Interessierte aus den Bereichen Elektromobilität, Energie- und Gebäudetechnik, Architektur, Design, Immobilienwirtschaft und Informatik. Das Preisgeld in Höhe von 10.000 Euro wird unter den ersten dreien aufgeteilt, nachdem eine Fachjury die Einsendungen gesichtet und bewertet hat. Mitmachen kann man noch bis zum 25. Oktober 2019.

Innogy schreibt zum Ideenwettbewerb im Internet die genaue Fragestellung: „Wie sieht die smarte Ladeinfrastruktur in einem Haus der Zukunft aus, das Energie- und Mobilitätswende verbindet und einen Ort zum Energietanken für Mensch und Auto darstellt?“ Das Spektrum an Themen für die Einsendungen ist groß, nachfolgend sind einige mögliche Fragestellungen aufgeführt:
•    Welche Vorrichtungen optimieren das (selbstfahrende) Elektroauto und die smarte Ladeinfrastruktur für die Immobilie als dezentrales Energiesystem?
•    Welche technischen Möglichkeiten machen die Immobilie als Knotenpunkt intelligenter Sektorenkopplung zukunftsfähig und erleichtern das Sharing mit Nachbarn?
•    Wie sieht das Haus der Zukunft mit smarter Ladeinfrastruktur als integralem Bestandteil aus?
•    Wie kann Ladeinfrastruktur auf ästhetisch ansprechende Weise in das Haus der Zukunft eingebunden werden?
•    Wie kann der Ausbau smarter Ladeinfrastruktur in Immobilien wirtschaftlich gestaltet werden?
•    Was zeichnet APIs aus, die Elektroauto und Smart Home so verbinden, dass Energieversorgung, Wohnkomfort und Datenschutz gleichermaßen profitieren?

Weitere Informationen zum Wettbewerb und zu den Teilnahmebedingungen gibt es unter www.innogy-forum.com/ideenwettbewerb.html