Zum Inhalt springen

Überwachung des Anlagenwassers

Die ELYSATOR Engineering AG ist seit 1970 als Schweizer Produktionsunternehmen weltweit tätig und Spezialist für technisches Wasser in den Anwendungsbereichen Heizungswasser, Kühlwasser, Umlaufwasser und Ergänzungswasser.

Von alten Ölheizungen über Sanierungen von Fußbodenheizrohren bis hin zu modernen Heizungsanlagen mit Wärmepumpen und Speichern - Elysator ist ein kompetenter Ansprechpartner in Sachen Energieeffizienz, störungsfreier Betrieb und Einhaltung der Garantiebedingungen. Elysator wird immer dann tätig, wenn es um folgende Bereiche geht:

  • Wasserführende und hydraulische Maschinen
  • Industrie
  • Kehrichtverbrennungsanlagen
  • Labor
  • Reinigung und Haushalt
  • Motorenkreisläufe auf Schiffen und Kraftwerken
  • und viele andere kundenspezifische Anwendungen

Die innovativen Produkte des Unternehmens finden Anwendung für die Reinigung und Aufbereitung von technischen Wasserkreisläufen, angefangen bei Heizungsanlagen bis hin zu Motorenkreisläufen auf Schiffen.

Auf der diesjährigen ISH zeigte sich Elysator die „trio“-Baureihe. Im Speziellen wurde hier ein Wasser-Messcomputer vorgestellt. Dieser vereint verschiedene Funktionen:

  • er kontrolliert permanent die elektrische Leitfähigkeit
  • er kontrolliert den Volumenstrom
  • er kontrolliert die Temperatur des Anlagenwassers

Alle Daten werden auf einen Computer überspielt und anschließend mit einer speziellen Software überprüft.

Der Wasser-Messcomputer läuft mit einer Batterie oder auch über das 230-V-Stromnetz. Über Schnittstellen können die Leitfähigkeit und der Volumenstrom ausgegeben werden. Die Daten werden dann an anderer Stelle, z.B. einer GLT-Zentrale, verarbeitet. Ist die Leitfähigkeit zu hoch, dann gibt es ein Signal.  

Weiterführende Informationen oder Antworten auf Fragen gibt es beim Unternehmen: Elysator Engineering GmbH, Rauheckstr. 20, 74232 Abstatt, Tel.: 07062 97957-65, Fax: -67, info[at]elysator.de, www.elysator.de