Zum Inhalt springen

Tag des Bades am 21.09.2019 mit zwei Kampagnen

Am 21. September dieses Jahres ist wieder der „Tag des Bades“. Mit einer mittlerweile 15-jährigen Geschichte wird dieser Tag bundesweit begangen. Dieses Jahr aber gibt es eine Neuerung, die zum ersten Mal stattfindet, es gibt nämlich zwei Kampagnen.

Eine Kampagne trägt das Thema Gesundheit und steht unter dem Motto „Alles fürs Wohlgefühl“ und die zweite Kampagne widmet sich dem Trend der Farben im Badezimmer unter dem Titel „Bunte Mischung“.

Die Vereinigung Deutsche Sanitärwirtschaft (VDS) gibt dazu bekannt, dass beide Kampagnen unabhängig voneinander sind und es den Firmen „vor Ort“ ermöglichen, die Aktion an ihren individuellen Prämissen bzw. Strategien zu orientieren. Auch dieses Jahr gibt es wieder eine Badbotschafterin, die die Branche unterstützen wird, Es handelt sich um Franziska van Almsick, die in zwei aktuellen Videos im YouTube-Kanal von gutesbad.de Fragen zu Farben Gesundheit beantwortet.

Es gibt keine zentrale Plattform, über die sich die Teilnehmer anmelden müssen, das wurde zur Organisation bekannt gegeben. Außerdem wurde bekannt gegeben, dass die kostenlosen Aktionsmittel für das lokale Veranstaltungs-Marketing von den Fachgroßhändlern und Fachhandwerkern nur in den internen Bereichen der Websites www.dg-haustechnik.de und www.zvshk.de für die Eigenproduktion gedownloadet werden können. Es handelt sich hierbei um druckfähige Dateien, die bereits hinterlegt sind und wozu Logo, Poster, Anzeigen, Internet-Banner sowie ein Muster-Pressetext mit drei Fotos gehören.

Des Weiteren wird die Verwendung diverser VDS - Broschüren zum vertiefenden Bauherren- und Renovierer - Kontakt empfohlen. Was hierbei erhältlich ist, ist auf der Seite sanitaerwirtschaft.de im Menüpunkt „Info & Service“ übersichtlich dargestellt. In dieser Sammlung befindet sich auch die neue Broschüre „Das moderne Bad“ mit 40 Seiten, in der es um die Aktion Barrierefreies Bad (ABB) geht und viele Details von vorausschauenden Planungen gezeigt werden. Außerdem sind sämtliche Beratungshilfen über ein integriertes Bestellformular abrufbar.