Zum Inhalt springen

Deckenstrahlheizungen mit Beleuchtung

So genannte Deckenstrahlheizungen funktionieren, indem sie von warmem Wasser durchströmt werden und die Wärme meistens als Infrarotstrahlung in den Raum abgeben. Diese Strahlen erwärmen die Oberflächen, auf die sie treffen. Der eine oder andere hat vielleicht schon gehört, dass sich Eidechsen gern auf warmen Steinen aufhalten – das ist das gleiche Prinzip.

Bei der Nutzung von Deckenstrahlplatten werden bis zu 79% der Heizenergie als Strahlungswärme abgegeben und erwärmen die angestrahlten Oberflächen im Raum, wie Wände, Boden oder Schränke. Auch die Personen im Raum werden angestrahlt, was der Mensch als sehr angenehm empfindet. Die angestrahlten Flächen wiederum geben Wärme in den Raum ab und auf diese Weise wird die Temperatur gleichmäßig verteilt.

Nun sieht es so aus, als dass Deckenstrahlplatten bisher nur größeren Hallen vorbehalten waren. Das sieht auch RMBH so und begründet das mit dem hohen finanziellen und logistischen Aufwand. Deshalb hat RMBH jetzt mit „KSP to go“ ein Baukastensystem von Deckenstrahlplatten und LED-Beleuchtung entwickelt, das auch in kleineren Räumen, Werkstätten oder privaten Garagen genutzt werden kann. Das neue Sortiment besteht aus vier Artikeln, die man in unterschiedlichen Größen erwerben kann. Die eigentlichen Deckenstrahlplatten aus Aluminium gibt es dabei in zwei Längen und drei Breiten. Dazu sind verschiedene Verbindungs- und Sammlersets erhältlich. RMBH erklärt: „Einzelne Platten können so in einfachen Schritten zu einer beliebig langen Strecke mittels Pressfittings verbunden werden.“ Und das Beste an dem neuen Baukastensystem ist die seitliche LED-Beleuchtung zur Ausleuchtung des Raums, die übrigens auch nachgerüstet werden kann.

Und wie sieht es mit der Umweltbilanz bei Deckenstrahlplatten aus? Viele Gründe sprechen für die Nutzung dieses Systems, beispielweise:
•    Deckenstrahlheizungen haben eine hohe Energieeffizienz und eine damit verbundene CO2- Einsparung
•    Deckenstrahlplatten haben eine sehr lange Lebensdauer von 30 Jahren und mehr
•    sie sind fast wartungsfrei
•    die Herstellungsstoffe Stahl und Aluminium können jederzeit recycelt und wiederverwendet werden
•    die Wahl des Brennstoffs ist frei und niemand ist an fossile Energieträger gebunden
•    Deckenstrahlplatten lassen sich auch gut mit Wärmepumpen kombinieren

Weitergehende Informationen gibt es jederzeit beim Unternehmen selbst: RMBH GmbH, Steinweg 3-5, 91567 Herrieden, Tel.: 09825 203829-0, Fax: -19, www.ksp2go.com