Zum Inhalt springen

aquatherm ist Weltmarktführer 2018

Das Unternehmen aquatherm ist Hersteller von Rohrleitungssystemen aus Polyprophylen. Christof, Maik und Dirk Rosenberg leiten das Familienunternehmen, dessen Sitz in Attendorn in Nordrhein-Westfalen ist. Die drei sind auch mächtig stolz, denn ihr Unternehmen trägt nun den Titel „Weltmarktführer 2018“. Es handelt sich dabei um eine Auszeichnung, die von der Henri B. Meier-Unternehmerschule der Universität St. Gallen und der Akademie Deutscher Weltmarktführer (ADWM) verliehen wird.

Solch einen Titel bekommt man natürlich nicht einfach so, sondern es müssen einige Kriterien erfüllt sein. Die Hochschule St. Gallen hat zu den Kriterien Auskunft gegeben und nennt folgende Punkte:
•    eine Eigentümer-Führung mit Stammsitz zu 50% in Deutschland, Österreich oder in der Schweiz
•    eine unternehmerische Tätigkeit auf mindestens drei von sechs Kontinenten
•    eigene Produktions- und/oder Vertriebsgesellschaften
•    ein Jahresumsatz von mindestens 50 Mio. Euro
•    ein Exportanteil von mindestens 50% des Umsatzes

Neben aquatherm erfüllen weitere knapp 450 weitere Unternehmen diese Kriterien. Aquatherm selbst hat Niederlassungen in Deutschland, Italien, England, USA und Kanada. Ab sofort darf sich die Firma nun „Weltmarktführer 2018“ nennen, und zwar im Bereich Rohrleitungssysteme aus Polypropylen. Das legte die Hochschule nun fest. Christof Rosenberg, einer der drei erfolgreichen Brüder ist zurecht stolz auf den Titel und sagt: „Die Listung im Weltmarktführer-Index ist für uns eine tolle Auszeichnung.“