Zum Inhalt springen

Strategische Zusammenarbeit von Viessmann und Pewo

Manchmal ergibt sich aus einer guten und langen Zusammenarbeit auch mehr. So geschehen jetzt bei der Viessmann-Gruppe und der Pewo Energietechnik GmbH. Die Viessmann-Gruppe steigt nämlich in Form einer strategischen Partnerschaft bei Pewo ein. Die Unternehmen sind sich einig, dass sie „eine lange und bewährte Zusammenarbeit“ verbindet.

Die Pewo Energietechnik GmbH ist im Bereich Wärmeverteilanlagen tätig und:

  • entwickelt und fertigt Systemlösungen für Wohnungen, Wohnhäuser, Quartiere, Hotels, Kliniken, Schwimmbäder
  • entwickelt Lösungen für die Industrie in ganz Europa
  • fertigt Trinkwassererwärmer
  • produziert übergreifende Netzleittechnik
  • plant und fertigt auch Sonderanlagen mit mehreren Megawatt Leistung für die Wärmeversorgung ganzer Stadtteile

Das Unternehmen entwickelt und produziert derzeit mit 365 Mitarbeitern ungefähr 18.000 individuelle Kundenanlagen pro Jahr.

Gerade der Wärmeverteilung in Fern- und Nahwärmenetzen kommt eine große Rolle zu, wenn es um das Gelingen der Energiewende geht. Es müssen energieeffiziente Lösungen gefunden werden, die die weltweit zunehmende Urbanisierung einerseits im Auge behalten und den CO2-Ausstoß bei der Wärmeerzeugung andererseits deutlich reduzieren. Max Viessmann, CEO der Viessmann Group, sagt dazu: „Hier können wir gemeinsam mit Pewo einen starken Beitrag leisten und werden unser bereits großes Engagement in diesem Bereich deutlich ausbauen.“

Die Viessmann-Gruppe ist übrigens ein weltweit tätiges Unternehmen mit derzeit 12.100 Mitarbeitern. Als Gruppenumsatz in 2017 gibt der Heiz-, Industrie- und Kühlsystemspezialist 2,37 Mrd. Euro an.

Näheres und weiterführende Informationen gibt es im Internet unter: www.viessmann.deund
www.pewo.com.