Zum Inhalt springen

Hygienische Trinkwasserinstallation von Roth

Dass es im Bereich der Trinkwasserinstallation viele Punkte zu beachten gibt und auch die Hygiene eine große Rolle spielen sollte, das weiß auch das Unternehmen Roth. Roth ist Gebäudetechnik-Spezialist.

Das Unternehmen bietet im Segment der Trinkwasserinstallation spezielle Rohr-Installationssysteme bis zur Dimension 63 mm an. Diese Systeme sind laut Hersteller für alle Trinkwasserqualitäten einsetzbar. Dabei beinhaltet das komplette Installationssystem folgende Baugruppen:

  • das Mehrschichtverbundrohr „Alu-Laserplus“
  • Kunststoff-Fittings
  • Metall-Fittings


Mehrschichtverbundrohr „Alu-Laserplus“
Das Aluminiumrohr ist stumpf lasergeschweißt und besonders formstabil im Betriebszustand und bei der Verarbeitung. Das Ausführen Von Biegungen stellt kein Problem dar. Der Kern des Rohres ist ein Polyethylen-Basisrohr, was sich vor allem durch seine Temperaturbeständigkeit auszeichnet. Außerdem wird durch den Kern die Stabilität gewährleistet. Das Rohr besitzt außerdem zwei adhäsive Polymerschichten, die einerseits das Basisrohr mit der Aluminiumschicht verbinden und andererseits die Aluminiumschicht mit der außenliegenden Polyethylen-Schutzschicht. In Kombination mit der Brandschutzrohrschale „Conlit 150 U“ von Rockwool erfüllt das Mehrschichtverbundrohr die Feuerwiderstandsklasse EI 90.

Fittings
Roth hebt besonders die Kunststoff - Fittings aus Polyphenylsulfon (PPSU) hervor, die einige Vorteile mit sich bringen, wie zum Beispiel:

  • schlanke und kompakte Bauweise
  • mechanische Festigkeit
  • bequeme Verarbeitung, auch in engen und verwinkelten Einbausituationen
  • bequem zu verarbeiten auch durch die Rohrhaltenase
  • kein Verrutschen des Rohres dank der Kontur des Fitting-Grundkörpers
  • komfortable und zügige Verpressungen, besonders in vertikalen Leitungssträngen


Verbindung von Rohr und Fitting

Die Verbindung von Rohr und Fitting wird gepresst. Durch ein Sichtfenster in der Edelstahl-Presshülse ist es kinderleicht, die richtige Position des Rohres zu finden und zu kontrollieren. Es ergibt sich ein sichtbares und fühlbares Pressbild, das die Fittings mit „PressCheck“ gewährleisten.

Weiterführende Informationen

Weitergehende Informationen stellt das Unternehmen gern zur Verfügung. Kontaktdaten: Roth Werke GmbH, Am Seerain 2, 35232 Dautphetal, Tel.: 06466 922-0, Fax: -100, service[at]roth-werke.de, www.roth-werke.de