Zum Inhalt springen

Erster europäischer Netzspeicher von Tesla

Der erste europäische Netzspeicher von Tesla steht in Belgien. Der Netzspeicher besteht aus Teslas Akku-Modulen. Es handelt sich hierbei um den ersten Netzspeicher seiner Art in Europa, der jüngst gebaut und auch schon in Betrieb genommen wurde. Die imposante Anlage steht im belgischen Terhills. Das befindet sich ungefähr 50 Kilometer nordwestlich von Aachen.

Der große Netzspeicher besteht aus 140 Powerpacks, wobei ein Powerpack bereits eine Speicherkapazität von 210 Kilowattstunden hat. Alle Packs zusammen können dann kurzfristig eine Leistung von sagenhaften 18,2 Megawatt zur Verfügung stellen. Der Speicher dient dem Ziel, Schwankungen im europäischen Stromnetz auszugleichen. Er soll die Netzfrequenz von 50 Hertz aufrechterhalten. Das funktioniert folgendermaßen: Für den Fall, dass die Frequenz zu hoch wird, wird der Speicher geladen. In dem Moment, in dem die Frequenz wieder sinkt, speisen dann die Akkus den gespeicherten Strom ins Netz. Diese Netzfrequenzstabilisation wurde bisher beispielsweise mit Gasturbinen realisiert.

Das gesamte Projekt in Belgien konnte durch eine Kooperation von Tesla mit dem belgischen Unternehmen Restore, einem Demand-Response-Aggregator, realisiert werden. Bei Restore handelt es sich um ein Unternehmen, das die Stromversorgung zwischen Abnehmern und Netzbetreibern vermittelt. Restore hat weitere Pläne in diesem Bereich, so soll ein weiterer Speicher in Großbritannien gebaut werden.

Tesla hat bereits mehr Erfahrungen auf diesem Gebiet und mehrere derartige Speicher errichtet. Der größte seiner Art steht in Australien und arbeitet seit Dezember 2017. Die Kapazität des Speichers beträgt 129 Megawattstunden und er kann insgesamt eine Leistung von 100 Megawatt einspeisen. Der Speicher in Australien dient dem Zweck, die Betriebskosten für das Stromnetz zu senken. Und diesen Zweck erfüllt er auch, denn eine aktuelle Studie besagt, dass die Kosten für den Betrieb des Stromnetzes deutlich gesenkt werden konnten, denn der Einsatz von teuren Gasturbinen ist mit dem Speicher unnötig.