Zum Inhalt springen

Check der Solarthermieanlage

Eine Solarthermie-Anlage sollte regelmäßig überprüft werden, denn ein Leistungsabfall ist möglich. Ein umfassender Frühjahrs-Check tut jeder Anlage gut.

Eine Solarthermie-Anlage sollte regelmäßig überprüft werden, denn ein Leistungsabfall ist möglich. Ein umfassender Frühjahrs-Check tut jeder Anlage gut. Jochen Schneider, Energieberater der Verbraucherzentrale Baden-Württemberg erklärt den Verbrauchern hierzu: „80 Prozent der Sonneneinstrahlung entfallen auf die Monate von Frühjahr bis Herbst. Solarthermie-Anlagen erzielen dann die größten Erträge. Wenn Verbraucher feststellen, dass die Leistung bei ähnlicher Sonneneinstrahlung geringer ist als im vorherigen Jahr, sollte Sie die Anlage überprüfen lassen.“

Ein solcher Solarwärme-Check ist umfassend und hilft dem Besitzer weiter. Folgende Punkte sind dabei wichtig:

  • die Leistungsfähigkeit der Anlage wird überprüft, so dass der Besitzer Klarheit hat
  • mögliche oder nötige Verbesserungen werden aufgezeigt
  • die zentralen Komponenten der Anlage werden vor Ort gecheckt
  • die Systemtemperaturen werden aufgezeichnet  
  • Messdaten werden bei einem weiteren Termin ausgelesen
  • alle gesammelten Werte werden von einem Experten analysiert
  • es gibt Hinweise zur Effizienzsteigerung der Anlage
  • schlussendlich bekommt der Besitzer Post mit einer Gesamteinschätzung der Anlage und Empfehlungen


Nutzen können/sollten den Solarwärme-Check alle privaten Verbraucher, die ihre solarthermische Anlage überprüfen möchten. Den Termin für den Check kann man bequem unter der kostenlosen Nummer 0800 – 809 802 400 vereinbaren. Die Kosten betragen 40 Euro oder es besteht die Möglichkeit, den Check kostenfrei durchführen zu lassen, wenn es sich um einen einkommensschwachen Haushalt mit einem entsprechenden Nachweis handelt. Weiterführende Informationen und Ansprechpartner sind hier zu finden:
www.verbraucherzentrale-energieberatung.de.