Zum Inhalt springen

Internationaler Fachkongress im Bereich Kraftstoffe

Der Internationale Fachkongress aus dem Bereich erneuerbare Mobilität hat den Namen "Kraftstoffe der Zukunft 2017" und findet am 23. Und 24. Januar 2017 im CityCube Berlin statt. Interessierte Nutzer, Unternehmen und Organisationen sind herzlich eingeladen.

 

Es handelt sich hierbei bereits um den 14. Internationalen Fachkongresses für erneuerbare Mobilität. Das Programm ist ab sofort online verfügbar. Alle Interessierten können unter www.kraftstoffe-der-zukunft.com mehr über den Kongress erfahren. Der Fachkongress versteht sich als Leitveranstaltung der deutschen und europäischen Biokraftstoffwirtschaft. Es werden über 500 Teilnehmer erwartet, und zwar aus 30 Ländern. Hauptsächlich findet hier der Austausch mit internationalen Akteuren aus Politik, Wirtschaft und Forschung statt.

Das Programm ist umfangreich und sehr interessant. Geboten werden beispielsweise Neuerungen bei Antriebstechnologien und aus der Erforschung verschiedener Kraftstoffe aus Erneuerbaren Energien. Das große übergreifende Thema ist natürlich der Klimaschutz im Verkehrssektor und wie man diesem mit Produkten und Dienstleistungen gerecht wird.

Genau um diese Rahmenbedingungen geht es am Eröffnungstag. Hier findet eine Analyse der Rohstoffmärkte im Kontext internationaler Handelsströme und Preisentwicklungen statt und der Gesamtfokus liegt auf den politischen und technologischen Zukunftsperspektiven. Mitarbeiten werden hier:
•    Vertreter des Bundesministeriums für Verkehr und digitale Infrastruktur
•    Vertreter der EU-Kommission
•    Vertreter der Food and Agriculture Organization of the United Nations (FAO)
•    Vertreter der Internationalen Agentur für Erneuerbare Energien (IRENA)
•    Vertreter der Roland Berger GmbH   

Die Podiumsdiskussion ist ebenfalls ein Highlight des Fachkongresses. Hier werden die Zukunftsperspektiven aus Sicht der Industrie, der Europäischen Kommission, der europäischen Landwirtschaft und von Abgeordneten des deutschen Bundestages und des Europäischen Parlaments diskutiert. An der Diskussion nehmen teil:
•    Die Leiterin der Diskussion Sonja van Renssen, Redakteurin der "Energy Post"
•    Pekka Pesonen (COPA-COGECA)
•    Bernd Kuepker (EU-Kommission)
•    Michael Cramer (MdEP)
•    Norbert Schindler (MdB)
•    Stefan Schreiber (Cargill Holding Germany)

Thema ist die Entwicklung alternativer Kraftstoffe und Antriebstechnologien zur Erfüllung der Klimaschutzziele. Das bietet viel Diskussionsstoff und interessante Momente mit unterschiedlichen Ansätzen.

Nach der Podiumsdiskussion gibt es 11 Foren, die auf Teilnehmer warten. Abgedeckt werden alle Bereiche der Erneuerbaren Energien im Mobilitätssektor. Es gibt Neuerungen aus der technischen Entwicklung, Forschung, Zertifizierung und Marktanalyse und ebenso Wissenswertes über die Handelsströme. Es werden sich mit Sicherheit vielversprechende und aufschlussreiche Diskussionen ergeben. Wer Interesse am Thema und den Inhalten des Kongresses hat, findet hier reichlich Gelegenheit zum fachlichen Austausch. Schlussendlich gibt es auch interessante Ausstellungs- und Beteiligungsangebote für Unternehmer und Organisationen. Infos dazu: http://www.kraftstoffe-der-zukunft.com/sponsoren/sponsor-werden