Zum Inhalt springen

Photovoltaik für Unternehmen

Wie halten es die Unternehmen hierzulande mit der umweltbewussten Stromerzeugung? Dazu gab es jetzt eine Umfrage unter mittelständischen Unternehmen, die vom Bundesdeutschen Arbeitskreises für Umweltbewusstes Management (B.A.U.M.) durchgeführt wurde. Im Ergebnis sind sich die Unternehmer einig.

Die Umfrage
Der Bundesdeutsche Arbeitskreis für Umweltbewusstes Management (B.A.U.M.) ist das größte Unternehmensnetzwerk für nachhaltiges Wirtschaften in Europa. Dieses Netzwerk hat eine Umfrage unter mittelständischen Unternehmen durchgeführt, in der es neben der umweltbewussten Stromerzeugung auch um Energiekosten, Energie-Einsparziele und andere Erneuerbare Energien ging. Befragt wurden hierbei 550 Unternehmensentscheider.

Ein Ergebnis der Umfrage sieht so aus, dass ca. 74 Prozent der Befragten eine Stromerzeugung aus Sonnenenergie in Deutschland für ökologisch sinnvoll halten. Hier waren sich die Unternehmer also einig.

Photovoltaik
Es lässt sich also feststellen, dass gerade Photovoltaik bei der nachhaltigen Energieerzeugung eine große Rolle spielt. Von den Umfrageergebnissen einmal abgesehen, setzen schon viele Unternehmer auf Energiekonzepte, die unter anderem Photovoltaikanlagen auf den Dächern beinhalten. Peter Vest, Wirsol-Geschäftsführer, sagt dazu: „Auf Nachhaltigkeit ausgerichtete Unternehmen schlagen mit der Investition in eine Photovoltaikanlage mehrere Fliegen mit einer Klappe: Sie senken ihre Energiekosten um rund 20 Prozent, machen sich unabhängig von den stetig steigenden Strompreisen und können zu viel erzeugten Strom verkaufen. Gleichzeitig tragen sie maßgeblich zu einer nachhaltigen Wirtschaft bei, indem sie ihren CO<sup>2</sup>-Fußabdruck reduzieren.“

Photovoltaik ist beliebt, weil sich schnell eine Amortisation einstellt
Photovoltaik - Anlagen kosten sicherlich Geld, jedoch amortisieren sich diese meist innerhalb von wenigen Jahren. Die Vorteile für die Unternehmen liegen auf der Hand:

  • Sie produzieren eine Kilowattstunde Solarstrom etwa 60 Prozent günstiger als der Strom aus dem Netz ist
  • Sie können den produzierten Strom zum Eigenverbrauch verwenden
  • Sie können eine eventuelle Überproduktion in das regionale Stromnetz einspeisen
  • Sie erzielen zusätzliche Gewinne mit der staatlich garantierten Einspeisevergütung


Quelle: Wirsol | solarserver.de © EEM Energy & Environment Media GmbH