Zum Inhalt springen

Versicherung für Smart-Home

Eine spezielle Smart-Home Versicherung bietet jetzt Zurich an. Die Zurich Gruppe Deutschland möchte damit intelligente Haustechnik optimal absichern. Das Produkt heißt „Techno-Plus“ und soll als so genannte All-Risk-Ergänzung zu einer Hausrat- oder Wohngebäudeversicherung die fest installierte, intelligente Haustechnik absichern.

Smart Home-Lösungen für das eigene Haus werden immer beliebter. Das ist auch nachvollziehbar, schließlich eröffnen sich hinsichtlich Komfort und Sicherheit ganz neue Möglichkeiten, wie zum Beispiel:

  • automatisch ab- und wieder anschaltende Heizkörper
  • per Smartphone dimmbares Licht
  • ferngesteuerte Rollläden
  • viele weitere automatisierte Lösungen

Schon etwa 36 Prozent der Deutschen nutzen mindestens eine Smart Home-Anwendung, heißt es laut des Smart Home Monitors. Außerdem sind weitere 40 Prozent der Deutschen an dieser Technik interessiert. Laut der Umfrage-Plattform Statista werden bis zum Jahr 2020 bis zu 1,5 Millionen deutsche Haushalte Smart Home-Technik nutzen. Da liegt es auf der Hand, dass die Technik auch versichert wird.

Weitere Fakten sprechen für eine spezielle Smart-Home-Versicherung. Dazu gehören folgende Punkte:

  • die leistungsstarke Haustechnik hat meist einen hohen Preis
  • Schäden an der Haustechnik sind in den meisten Fällen nicht über eine Hausrat- oder Wohngebäudeversicherung abgedeckt
  • Folgeschäden nach Kurzschlüssen etc. sind denkbar

Die Techno-Plus von Zurich deckt außerdem Wasserschäden durch Nicht-Leitungswasser mit ab. Das findet sich in keiner normalen Hausratversicherung. Nachvollziehbar ist aber, dass Technik gegen Wasserschäden abgesichert sein sollte. Des Weiteren sind in der Versicherung Schäden an folgenden Technikteilen abgesichert:

  • Steuertechnik für Heizung, Kühlung, Licht sowie Kommunikationstechnik
  • Gegensprechanlagen
  • Sicherheitstechnik mit Alarmanlagen, Videokameras oder Bewegungsmeldern
  • alle versicherten Teile sind unabhängig vom Hersteller versichert

Die Zurich Gruppe Deutschland hat damit eine Lücke zwischen der Absicherung der Haustechnik und dem Leistungsumfang herkömmlicher Hausrat- oder Wohngebäudeversicherungen geschlossen. Benedikt Kreuzberg, Leiter Underwriting Engineering Lines SME bei der Zurich Gruppe Deutschland, ist zurecht stolz und sagt: „Techno-Plus leistet, wenn der Home-Server im Keller durch Hochwasser leidet, ein Familienmitglied die Technik falsch bedient und daraus ein Sachschaden entsteht oder der Heimwerker versehentlich die Kabel in der Wand anbohrt und beschädigt. Damit bieten wir einen Allgefahren-Schutz für technikaffine Kunden.“