Zum Inhalt springen

BHKW und Luftkompressor

Das Druckluft-Wärme-Kraftwerk (DWKW) von Bosch KWK Systeme GmbH hat gleich mehrere Pluspinkte zu bieten. Dazu gehören folgende:

  • ein sehr guten Gesamtwirkungsgrad
  • eine hohe Effizienz
  • Unabhängigkeit von politischen Rahmenbedingungen wie dem KWK- und EE-Gesetz
  • dezentral Verfügbarkeit von Druckluft und Wärme


Was ist unter DWKW zu verstehen?

Schon im Jahre 2015 wurde das erste DWKW seiner Art installiert. Doch was steckt eigentlich dahinter? Zunächst einmal sieht das DWKW wie ein gewöhnliches Blockheizkraftwerk aus. Das Herzstück ist ein Verbrennungsmotor mit einer mechanischen Wellenleistung von 60 kW. Danach aber kommen die Unterschiede zu herkömmlichen BHKWs. Nach dem Verbrennungsmotor wird nämlich kein Generator, sondern ein Luftkompressor angetrieben.  Die Entwickler haben hier gleich mehrere Probleme gelöst. Zum einen wird der Gasmotor drehzahlgeregelt betrieben, um an den unterschiedlich starken Druckluftbedarf angepasst zu sein. Zum anderen wird die enorme Wärme, die bei der Umwandlung von mechanischer Energie in Druckluft anfällt, zu großen Teilen zusätzlich zur Wärme aus Motorkühlung und Abgas dem Heizkreislauf zugeführt.

Insgesamt bringt das viele Vorteile mit sich:

  • die mechanische Leistung der Antriebswelle wird vom Verbrennungsmotor ohne elektrische Wirkungsgradverluste weitergegeben
  • die Verluste bei der getrennten Wärme- und Drucklufterzeugung entfallen
  • effiziente Bereitstellung der Druckluft
  • die Energiekosten für den Betrieb mit Gas sind günstiger als die Stromkosten bei der herkömmlichen Drucklufterzeugung


BHKW und Luftkompressor – eine lohnenswerte Kombination
Am Ende bedeutet das, dass aus 60 kW Wellenleistung 48 kW Wärmeleistung wieder nutzbar gemacht werden. Bei einem herkömmlichen elektrisch angetriebenen Druckluftverdichter wird das einfach in die Umgebung abgegeben. Das ist auch der Grund für den rechnerischen Gesamtwirkungsgrad von 119 Prozent. Außerdem wird hier beim Druckluft-Wärme-Kraftwerk (DWKW) die Wärme mit einem Temperaturniveau von 90 °C zur Verfügung gestellt.

Die Bosch KWK Systeme GmbH ist auf einigen Gebieten forschend und entwickelnd tätig. Dazu gehören:

  • gasbetriebene Hocheffizienz-BHKWs
  • ORC-Technologie zur Erzeugung von elektrischem Strom aus Abwärme
  • Druckluft-Wärme-Kraftwerk
  • kundenspezifische Projekte, die auf die Belange des Kunden eingehen