Zum Inhalt springen

Investitionen in Erneuerbare Energien?

Gerade weil die Erneuerbaren Energien, die CO2-saubere Umwelt und der Klimaschutz in aller Munde ist, bietet sich auch die Chance, mit entsprechenden Investitionen Geld zu verdienen. Eine aktuelle Studie von Ernst and Young besagt auf jeden Fall, dass Anlagen im Bereich Erneuerbare Energien der Zukunft gehören und sichere Geschäfte sind.

 

Der aktuelle Bericht zur Studie des Wirtschaftsprüfungsunternehmens Ernst and Young (EY) zeigt auf, dass diese Anlageoptionen ungebrochen attraktiv sind. Im zweiten Quartal dieses Jahres belief sich die Summe der Geschäfte in Europa auf 3,53 Milliarden Euro. In der Zusammenfassung des Berichtes heißt es dazu: „Angesichts der sektoralen und weltweiten Schwankungen ist es verständlich, wenn Käufer noch immer nach sicheren Anlageoptionen suchen. Regulierte Netzvermögenswerte und die Stromerzeugung mithilfe erneuerbarer Energieträger bleiben für viele Anleger weltweit wichtige Investitionsobjekte.“

Besonders großes Interesse haben die Anleger an den Erneuerbaren Energien selbst und an neuen Energietechnologien, wie beispielsweise innovative Stromspeicher. In Asien, vornehmlich in China und Indien liegt das Interesse im Bereich der Verträge zur Erzeugung von Wärmekraft und sauberen Stromproduktion, im Nahen Osten und in Afrika wird ebenfalls ein steigendes Interesse beobachtet. Und der Trend geht ganz klar auch in diese Richtung. Auch in Amerika handelt es sich um einen beliebten Anlagemarkt, besonders die jüngsten Energietechnologien sind dabei gefragt. Die Branche erfährt immer wieder neuen Aufwind, wenn sich Wirtschaftsveränderungen, wie zum Beispiel die Fusion von Tesla und Elon Musks Solar City ergeben. Die USA selbst hat jüngst die Klimaziele höher gesetzt, was nahelegt, dass die Investitionen weiter zunehmen.

Handelt es sich um günstige Technologien, die durch Fortschritt überzeugen, dann sind diese der Antrieb für neue Investitionen im Markt der Erneuerbaren Energien. Nachfolgend einige Zahlen, die sicherlich für sich sprechen:
•    Im zweiten Quartal dieses Jahres betrug die Investitionssumme in saubere Energie sagenhafte 61,5 Milliarden Dollar. Das ist eine beträchtliche Summe, auch wenn der Vorjahreszeitraum mit 90 Milliarden Dollar besser abschnitt. (aktuelle Daten von Bloomberg New Energy Finance)
•    Weltweit betrug die Investitionssumme 286 Milliarden Dollar im Jahre 2015. Aus einem von der UN geförderten Bericht geht hervor, dass mit diesen Zahlen die Erneuerbaren Energien mehr zum Kapazitäts-Ausbau beitrugen als alle anderen Technologien zusammen.

Besonders interessant für Investoren sind Energieanlagen, die durch so genannte Stromabnahmevereinbarungen gesichert sind. Dadurch sind die Renditen sicherer. Selbstverständlich muss auch immer ein Auge auf die Politik gelegt werden, so spielt die Förderung im Bereich der sauberen Energie sicherlich eine große Rolle. Zieht eine Regierung Fördergelder ab, so dürfte das zum Ergebnis der Abwanderung der Anleger führen. Insgesamt ist der Markt aber ein anlagesicherer und renditestarker.