Zum Inhalt springen

Neue Seminare der Branche nach dem Sommer

Es sind neue Seminare aus der Branche BHKW & KWK geplant, und zwar von BHKW-Consult und dem BHKW-Infozentrum Rastatt. Gleich nach der Sommerpause soll es wieder losgehen. Kern der Seminare ist die Einbindung von PV- und BHKW-Anlagen in Nieder- und Mittelspannungs-Netze. Ein weiterer wichtiger Termin ist das KWK-Branchentreffen im Dresdner Kongresszentrum im Oktober.

Der Juli und der August sind vorbei und damit auch die Sommerpause. Ab Mitte September bieten das BHKW-Infozentrum und BHKW-Consult zwei Intensivseminare über das neue KWK-Gesetz und das neue Energie- und Stromsteuergesetz an. Diese beiden Veranstaltungen finden im Wellness-Hotel Centrovital in Berlin-Spandau statt.

Am 26. September 2017 findet außerdem in Bonn zum ersten Mal ein neues Intensivseminar zum Netzanschluss von BHKW- und PV-Anlagen statt. Das Seminar heißt „Netzanschluss von BHKW- und PV-Anlagen“ und vermittelt unter anderem Inhalte, wie:

  • praxisnahe Aspekte beim Anschluss und Betrieb von BHKW- und PV-Anlagen
  • PV-Steckdosenmodule
  • Eigenerzeugungsanlagen mit Anschluss an der Niederspannungsverteilung
  • zu Megawatt-Anlagen der Mittelspannungs-Ebene
  • und vieles mehr …

 

Ebenfalls in Bonn und nur einen Tag später, am 27. September 2017 öffnet sich für Interessierte das Intensivseminar „Messkonzepte für EEG- und KWKG-Anlagen“.

Schlussendlich sei als wichtiger Termin noch die KWK-Jahreskonferenz im Oktober genannt. Die Konferenz findet am 10./11. Oktober 2017 im Dresdner Kongresszentrum statt.

BHKW-Infozentrum Rastatt

Die BHKW-Infozentrum GbR informiert bereits seit 1999 auf diversen Internetseiten und in Zeitschriften über Neuigkeiten in den Bereichen alternativer und regenerativer Energieerzeugung mittels Blockheizkraftwerken (BHKW) und auch über Veränderungen der Gesetzgebung für BHKW-Anlagen und Anlagen der Kraft-Wärme-Kopplung (KWK).

Ab Ende dieses Jahres wird außerdem eine BHKW-Datenbank auf der Seite BHKW-Beispiele.de online sein, die eine Suchfunktion bietet. Darüber hinaus kann jeder Interessent weiterhin im BHKW-Kenndaten-Tool 2015 suchen. Hier bietet sich eine Datenbank mit mehr als 1.300 KWK-Modulen, den dazugehörigen technischen Daten sowie die jeweilig nötigen Investitionskosten der jeweils interessanten Leistungsgröße.

Das Infozentrum verschickt außerdem kostenlose Newsletter, und zwar an derzeit mehr als 11.000 Abonnenten.