Zum Inhalt springen

Von „All-in-One“ zu „All-Inclusive“

Bei „Streit V.1“ handelt es sich um eine ERP-Handwerkersoftware vom Haslacher Software-Unternehmen Streit Datentechnik. Jetzt stellt das Unternehmen die Preisliste und das Lizenzmodell für diese Software um. Die Neuerungen sind:

Die neue Miet-Lizenz „Streit V.1 Complete-Desktop“ enthält alle Module der Desktop-Variante. Auch zukünftige Erweiterungen sind ohne zusätzliche Kosten enthalten. Bild: Streit

  • bisher kostenpflichtige Zusatzmodule der Hauptanwendung sind ab sofort inkludiert
  • zukünftige Funktionen werden in der neuen Mietlizenz „Streit V.1 Complete-­Desktop“ enthalten sein
  • Apps für mobile Endgeräte und einige Spezialmodule werden separat lizenziert


Das Unternehmen teilt zu dieser Neuerung mit: „Ziel der neuen Mietlizenz ist eine langfristige Kostentransparenz. Die Anwender erhalten alle künftigen Module und Erweiterungen der Desktop-Variante automatisch und ohne Zusatzkosten.“

Wie das Unternehmen weiter mitteilt, eignet sich das „All-Inclusive“-Mietpaket mit Zukunftsgarantie sowohl für kleine, mittlere als auch große Betriebe des SHK- und Elektrohandwerks. Enthalten sind alle wichtigen Bestandteile, die man für eine digitale Verwaltung eines Betriebes benötigt. Dazu gehören zum Beispiel folgende Punkte:

  • Angebotswesen
  • Faktura
  • Auftragsabwicklung
  • Zeiterfassung
  • Archivierung
  • Verwaltung
  • Rechnungswesen


Die einzelnen Module arbeiten natürlich zusammen und sind untereinander vernetzt. Bereits integriert sind das „ZUGFeRD“-Rechnungsformat und Schnittstellen zum Großhandel. Das Ganze funktioniert natürlich auch mobil, hierfür kann jederzeit die Desktop-Version erweitert werden. So sind Erweiterungen zum Beispiel die Zeiterfassungs-App „V.1 Zeit+“, das Aufmaß oder die App zur Auftragsabwicklung „Monteur+“. Die Software hat außerdem einen „Digitalisierungsassistenten“ und einen „Beratungs- und Betreuungsservice“.

Der „Digitalisierungsassistent“ ermittelt den Digitalisierungsgrad von Handwerksbetrieben. Anschließend kann ein auf die gemeinsam festgesetzten Prioritäten abgestimmter Digitalisierungsmaßnahmenplan erstellt werden.

Bei Fragen oder für weitere Informationen steht das Unternehmen jederzeit zur Verfügung: Streit Datentechnik GmbH, Julius-Allgeyer-Str. 1, 77716 Haslach/Kinzigtal, Tel.: 07832 995-0, streit[at]streit-datec.de

, www.streit-datec.de