Erneuerbare Energie, Bauen, Haustechnik
energieportal24 Startseite Aktuelle News Förderkonditionen 2013 energieffiziente Gebäudesanierung Grundlagenwissen nach Thema Veranstaltungen: Messen, Seminare, Kongresstermine Tools, Onlinerechner und Newsletter Marktplatz Diskussionsforum B2B Branchenmarktplatz forum
Windkraftanlagen, Kleinwindkraftanlagen, Windenergie, Planung, Windparks
energieprojekt
EXPERTE
Aktivität:sehr hoch
Benutzeravatar
Beiträge: 1435
Registriert: 23.04.2014 10:17
Wohnort: Westerwald
Lob gegeben: 6 Mal
Lob erhalten: 175 Mal
Kontotyp: Dienstleister
Erfahrung: > 13 Jahre
Interessensgebiet: Sanitär-/ Heizungs-/ Klimatechnik
Land: Deutschland

Beitragvon energieprojekt » 12.05.2018 19:29 Uhr

Hallo EEWelt, interessante Beiträge aber vielleicht wäre es besser wenn du deine Beiträge in deutsch schreiben würdest
Danke Udo
Wir haben die Welt von unseren Kindern geliehen und nicht von unseren Eltern geerbt. So sollten wir auch damit umgehen !

EEWELT
Aktivität: hoch
Beiträge: 178
Registriert: 29.09.2015 16:06
Lob gegeben: 1 Mal
Lob erhalten: 2 Mal
Kontotyp: Verbraucher
Erfahrung: > 13 Jahre
Interessensgebiet: Windenergie
Land: Deutschland

Beitragvon EEWELT » 16.05.2018 23:09 Uhr

Werde mich bemühen, nicht immer sind aber Versionen auf deutsch verfügbar:

Franzosen planen schwimmende 12 MW-Windkraftanlage

© Eolink S.A.S
Plouzané, Münster - Kürzlich wurde in Schottland die größte kommerziell genutzte Offshore-WEA der Welt in Betrieb genommen. In Frankreich wurde nun ein Meilenstein auf dem Weg zu einer 12 MW-Offshore-WEA erzielt.

On- und Offshore-Windenergieanlagen (WEA) werden immer leistungsfähiger. Neben etablierten Großunternehmen wie MHI Vestas beteiligen sich auch innovative Startups an dem Upscaling-Prozess. Eolink aus Frankreich hat nun einen 12 MW-Prototypen erfolgreich installiert.

Neues Anlagenkonzept für mehr Zuverlässigkeit und geringere Kosten
Das französische Startup-Unternehmen Eolink mit Sitz in Plouzané in der Bretagne hat erfolgreich den Prototypen einer 12 MW-Offshore-WEA mit einem schwimmenden Fundament vor der französischen Küste ans Netz angeschlossen. Noch handelt es sich um eine Variante im Maßstab1:10. Auf dem Weg zu einer serienreifen Version ist damit allerdings ein wichtiger Meilenstein für die Machbarkeit des neuartigen technischen Konzeptes erreicht. Das Besondere an dem Anlagenkonzept ist nach Eolink-Angaben ein besonders günstiges Verhältnis zwischen Gewicht und Leistung der Anlage.

Zudem verfügt die Konstruktion über vier einzelne Teilmasten, die ausgehend von den Eckpunkten des rechtwinkligen Schwimmfundamentes in Nabenhöhe zusammengeführt werden und die Gondel tragen. Das soll nach Eolink-Angaben eine bessere Spannungsverteilung und weniger Vibrationen gewährleisten sowie Materialschäden durch Ermüdung vorbeugen. Insgesamt soll die neuartige Anlagenkonstruktion besonders niedrige Stromgestehungskosten ermöglichen. Nach den Berechnungen von Eolink könnten gegenüber einer 6 MW-Referenz-WEA die Stromgestehungskosten mit dem neuen Anlagenkonzept um mehr als 25 Prozent gesenkt werden.

Größte kommerzielle Offshore-WEA mit 8,8 MW bei Vattenfall im Test
Die mit 8,8 MW größte kommerzielle Windenergieanlage dreht sich derzeit in Vattenfalls European Offshore Wind Deployment Centre (EOWDC) in der Aberdeen Bay in Schottland. Hersteller der Anlage ist MHI Vestas. An dem Testzentrum soll noch eine weitere 8,8 MW-WEA errichtet werden. Zusammen mit 9 weiteren 8,4 MW-WEA wird das Offshore-Testfeld eine Gesamtleistung von 93,2 MW aufweisen. Das EOWDC ist eine Offshore-Test- und Demonstrationsanlage für die Entwicklung von neuen Offshore-Windenergie-Technologien. Begleitet wird der Anlagenbetrieb durch ein wissenschaftliches Forschungsprogramm.

http://www.windbranche.de/news/nachrich ... raftanlage
EEWELT
Aktivität: hoch
Beiträge: 178
Registriert: 29.09.2015 16:06
Lob gegeben: 1 Mal
Lob erhalten: 2 Mal
Kontotyp: Verbraucher
Erfahrung: > 13 Jahre
Interessensgebiet: Windenergie
Land: Deutschland

Beitragvon EEWELT » 20.07.2018 15:36 Uhr

10 KW - schwimmende Windkraft - klein, macht zwar keinen Sinn, aber es ist möglich:
https://www.youtube.com/watch?v=ykklTcim2wI
EEWELT
Aktivität: hoch
Beiträge: 178
Registriert: 29.09.2015 16:06
Lob gegeben: 1 Mal
Lob erhalten: 2 Mal
Kontotyp: Verbraucher
Erfahrung: > 13 Jahre
Interessensgebiet: Windenergie
Land: Deutschland

Beitragvon EEWELT » 24.08.2018 13:10 Uhr

Die Taktfrequenz realisierter Projekte wird zunehmend schneller:
Schottland:
https://www.offshorewind.biz/2018/08/17 ... -sets-off/

The 2MW unit will be the first to be installed on the demonstration site.
Kincardine Offshore Windfarm Limited (KOWL), the developer of the 50MW project, plans to install six more floating wind turbines at the site with an individual output of up to 8.4MW.
energieprojekt
EXPERTE
Aktivität:sehr hoch
Benutzeravatar
Beiträge: 1435
Registriert: 23.04.2014 10:17
Wohnort: Westerwald
Lob gegeben: 6 Mal
Lob erhalten: 175 Mal
Kontotyp: Dienstleister
Erfahrung: > 13 Jahre
Interessensgebiet: Sanitär-/ Heizungs-/ Klimatechnik
Land: Deutschland

Beitragvon energieprojekt » 24.08.2018 15:02 Uhr

wie schön für die Welt....
Nur Deutschland hinkt immer weiter hinterher und die aktuelle Gesetzgebung lässt auch nichts gutes hoffen
Udo von www.energieprojekt.biz
Wir haben die Welt von unseren Kindern geliehen und nicht von unseren Eltern geerbt. So sollten wir auch damit umgehen !
EEWELT
Aktivität: hoch
Beiträge: 178
Registriert: 29.09.2015 16:06
Lob gegeben: 1 Mal
Lob erhalten: 2 Mal
Kontotyp: Verbraucher
Erfahrung: > 13 Jahre
Interessensgebiet: Windenergie
Land: Deutschland

Beitragvon EEWELT » 12.09.2018 16:52 Uhr

Vlt. hat D. etwas falsch gemacht. Wichtig ist jedoch der weitere Aufbau der EE und Fortschritt der Technologien - egal wo der Aufbau dann stattfindet:

https://w3.windmesse.de/windenergie/new ... e-Portugal

WindPlus, ein von EDP Renewables geführtes Konsortium, hat bei MHI Vestas einen Festauftrag über die Lieferung von drei V164-8,4 MW-Anlagen für das Projekt WindFloat Atlantic in der Nähe der Küste Nordportugals unterzeichnet.
Die 8,4 MW-Turbinen werden die größten und leistungsstärksten Windturbinen sein, die jemals auf einem schwimmenden Fundament auf See installiert wurden.
"Dieser Festauftrag bestätigt die Führungsrolle von MHI Vestas bei der schwimmenden Offshore-Windenergie", erklärt Philippe Kavafyan, CEO von MHI Vestas. "Aufbauend auf unseren Erfahrungen mit WindPlus und Principle Power Inc. aus dem Jahr 2011 freuen wir uns besonders, dass WindFloat Atlantic drei unserer V164-8,4 MW-Turbinen einsetzen wird, die größten und leistungsstärksten Turbinen, die jemals auf einer schwimmenden Plattform installiert wurden."
Das Projekt dient vor allem der weiteren Erforschung von schwimmenden Windkraftanlagen. "Unsere bisherigen Erfahrungen mit dem halbtauchbaren schwimmenden Fundament geben uns großes Vertrauen in dieses Projekt", sagte Torben Larsen, Chief Technology Officer von MHI Vestas. "Da die Floating-Technologie ihr Potenzial immer schneller ausschöpft, wird dieses Projekt viele wichtige Erkenntnisse liefern, die in zukünftige Projekte einfließen werden."
Die Anlagen werden 20 km vom Ufer entfernt in einer Meerestiefe von 100 Metern positioniert.

EEWELT
Aktivität: hoch
Beiträge: 178
Registriert: 29.09.2015 16:06
Lob gegeben: 1 Mal
Lob erhalten: 2 Mal
Kontotyp: Verbraucher
Erfahrung: > 13 Jahre
Interessensgebiet: Windenergie
Land: Deutschland

Beitragvon EEWELT » 13.10.2018 17:44 Uhr

Bei diesem Konzept halte ich Zweifel für gerechtfertigt. Ich bin dafür, diesen Konzepten Bewegungsfreiheit zu ermöglichen. Starrheit halte ich für schlecht. Aber - wir werden sehen:

https://www.offshore-windindustrie.de/n ... -fundament
EEWELT
Aktivität: hoch
Beiträge: 178
Registriert: 29.09.2015 16:06
Lob gegeben: 1 Mal
Lob erhalten: 2 Mal
Kontotyp: Verbraucher
Erfahrung: > 13 Jahre
Interessensgebiet: Windenergie
Land: Deutschland

Beitragvon EEWELT » 29.11.2018 19:12 Uhr

Auch dieses Konzept hat was:

https://www.youtube.com/watch?v=Fw-u9P2V1Vk

Vorherige

Zurück zu Windkraft



Seit 2001 online, über 35.000 Beiträge
a n z e i g e n



Sie lesen gerade die Forendiskussion: Bildersammlung schwimmender Windkraftkonzepte, ab Beitrag 40