Erneuerbare Energie, Bauen, Haustechnik
energieportal24 Startseite Aktuelle News Tools, Onlinerechner und Newsletter Diskussionsforum forum
Anlagenförderung, Umweltaktien, Ökofonds, Beteiligungsangebote, Versicherungen,...
Frozenkalt
Aktivität: gering
Benutzeravatar
Beiträge: 25
Registriert: 10.05.2017 14:45
Lob gegeben: 5 Mal
Lob erhalten: 2 Mal
Kontotyp: Verbraucher
Erfahrung: 0 Jahre
Interessensgebiet: Solartechnik (Photovoltaik)
Land: Deutschland

Beitragvon Frozenkalt » 19.11.2018 08:31 Uhr

Hallo zusammen, ich hab vor Kurzem das Haus meiner Eltern geerbt. Wir hatten leider in den letzten Jahren nur noch wenig Kontakt. Trotzdem haben sie mir mein Elternhaus vererbt. Allerdings war ich am Freitag dort um mir mein Erbe anzuschauen und war regelrecht geschockt. Das Haus ist mittlerweile so runtergekommen. So kann man da auf jeden Fall nicht drinnen wohnen. Abgesehen vom Garten muss das gesamte Dach neu gemacht werden, eine neue Heizung rein, der Außenanstrich erneuert werden und von innen will ich gar nicht erst anfangen. Ich möchte das Haus unbedingt behalten, hab aber nicht die finanziellen Mittel das zu stemmen. Ein Kredit bei meiner Bank, bekomme ich nicht. Weiß jemand wo ich noch an einen Kredit kommen kann?

Zurairder
Aktivität: gering
Beiträge: 18
Registriert: 10.07.2017 09:50
Lob gegeben: 4 Mal
Lob erhalten: 0 Mal
Kontotyp: Verbraucher
Erfahrung: 1-3 Jahre
Interessensgebiet: Solartechnik (Photovoltaik)
Land: Deutschland

Beitragvon Zurairder » 19.11.2018 09:38 Uhr

Hallo, oh je das ist ja mal eine miese Situation. Das ist ja mal ein tolles Erbe, aber ich kann verstehen, dass du das Haus behalten willst. Würde ich auch wollen. Zum Einen als Erinnerung und zum Anderen als Geldanlage. Lohnt sich da überhaupt noch eine Renovierung oder macht man nicht besser alles platt und baut neu? Bist du sicher, dass du von der Bank kein Kredit bekommst. Du kannst ja das Haus als Sicherheit anbieten? Gibt natürlich auch voll viele Online Kredite, die bekommt eigentlich fast jeder. Sind halt dann meistens hohe Zinsen. Aber das musst du selber wissen. Einen genauen kann ich dir leider nicht empfehlen. Hab sowas noch nie in Anspruch genommen.
energieprojekt
EXPERTE
Aktivität:sehr hoch
Benutzeravatar
Beiträge: 1447
Registriert: 23.04.2014 10:17
Wohnort: Westerwald
Lob gegeben: 6 Mal
Lob erhalten: 175 Mal
Kontotyp: Dienstleister
Erfahrung: > 13 Jahre
Interessensgebiet: Sanitär-/ Heizungs-/ Klimatechnik
Land: Deutschland

Beitragvon energieprojekt » 19.11.2018 10:12 Uhr

Nun es gibt natürlich verschiedene Möglichkeiten an Geld zu kommen. Allerdings befürchte ich wenn der Bank das Risiko zu groß ist werden alle anderen potenziellen Geldgeber hier einen großen "Risikoaufschlag" in Form höhere Zinsen nehmen.
Ohne Eigenkapital ist eine Sanierung immer schwer zumal in den meisten Fällen der genaue Finanzierungsbedarf nicht abzuschätzen ist.
Es gäbe Möglichkeiten wie eine Art Wohngemeinschaft bei der man auch die Sanierung gemeinsam stemmt.
Dann kann man viel mit Eigenleistung sparen.
Wenn du was machen möchtest gilt es Prioritäten zu setzen und Förfderprogramme "anzuzapfen"
Gruß Udo von http://www.energieprojekt.biz
Wir haben die Welt von unseren Kindern geliehen und nicht von unseren Eltern geerbt. So sollten wir auch damit umgehen !
Crucreses
Aktivität: gering
Beiträge: 24
Registriert: 11.07.2017 12:54
Lob gegeben: 0 Mal
Lob erhalten: 0 Mal
Kontotyp: Verbraucher
Erfahrung: 1-3 Jahre
Interessensgebiet: Solartechnik (Photovoltaik)
Land: Deutschland

Beitragvon Crucreses » 19.11.2018 10:53 Uhr

Zumindest weißt du jetzt, warum dir deine Eltern trotz wenig Kontakt das Haus vererbt haben. Wahrscheinlich waren ihnen das Ganze mit dem Renovieren und den damit verbundenen Kosten ein zu hoher Aufwand. So haben sie sich günstig dem entledigt. Aber die Kosten für die Renovierung kannst du ja danach wieder rein holen, entweder durch die Miete, die du dir somit sparst oder indem du selbst vermietest. Für den Anfang wirst du wahrscheinlich nicht um einen Kredit drum herum kommen. Da sollte man dann echt auf solche Sachen wie überhöhte Zinsen achten, damit man später nicht dumm da steht. Der Kredit hier https://www.kredit-clauss.de/kredit-fuer-mich/haus-finanzierung/ macht da einen guten Eindruck, aber sieh es dir am besten zunächst mal selbst an.
Deep
Aktivität: durchschnittlich
Beiträge: 86
Registriert: 14.07.2017 15:32
Lob gegeben: 0 Mal
Lob erhalten: 1 Mal
Kontotyp: Verbraucher
Erfahrung: 1-3 Jahre
Interessensgebiet: Finanzen & Investment
Land: Deutschland

Beitragvon Deep » 25.11.2018 00:12 Uhr

Gut, was soll man machen als sich einen Kredit zu nehmen.
Man kann am besten mal einen Vergleich machen und sich dann auch schauen, dass man am besten sich die besten Infos zu den Angeboten findet.

Ich habe mir selber auch zu einem kleinen Kredit bei https://www.kredite.de/2000-euro-kredit meine Informationen gesucht.
Den habe ich wegen einer Reparatur meines Autos benötigt..
Habe dann auch auf jeden Fall ein gutes Angebot gefunden, alles für mich sehr seriös.

Welche Lösung hast du denn gefunden ?
Ich meine man kann sich ja auch an eine Bank wenden welche dir da helfen kann.
energieprojekt
EXPERTE
Aktivität:sehr hoch
Benutzeravatar
Beiträge: 1447
Registriert: 23.04.2014 10:17
Wohnort: Westerwald
Lob gegeben: 6 Mal
Lob erhalten: 175 Mal
Kontotyp: Dienstleister
Erfahrung: > 13 Jahre
Interessensgebiet: Sanitär-/ Heizungs-/ Klimatechnik
Land: Deutschland

Beitragvon energieprojekt » 25.11.2018 11:14 Uhr

Deep hör mit der verdammten Schleichwerbung auf !


Wir haben die Welt von unseren Kindern geliehen und nicht von unseren Eltern geerbt. So sollten wir auch damit umgehen !

Zurück zu Förderung & Finanzen & Öko-Investment



Seit 2001 online, über 35.000 Beiträge
a n z e i g e n



Sie lesen gerade die Forendiskussion: Finanzierungsfrage