Erneuerbare Energie, Bauen, Haustechnik
energieportal24 Startseite Aktuelle News Förderkonditionen 2013 energieffiziente Gebäudesanierung Grundlagenwissen nach Thema Veranstaltungen: Messen, Seminare, Kongresstermine Tools, Onlinerechner und Newsletter Marktplatz Diskussionsforum B2B Branchenmarktplatz forum
Anlagenförderung, Umweltaktien, Ökofonds, Beteiligungsangebote, Versicherungen,...
falter
Aktivität: neu
Beiträge: 12
Registriert: 02.03.2018 12:02
Lob gegeben: 0 Mal
Lob erhalten: 0 Mal
Kontotyp: Verbraucher
Erfahrung: 0 Jahre
Interessensgebiet: Solartechnik (Photovoltaik)
Land: Deutschland

Beitragvon falter » 06.07.2018 09:28 Uhr

Hallo,

zurzeit bin ich ein wenig knapp bei Kasse, aber die Renovierungsarbeiten vom Haus sind noch nicht ganz abgeschlossen. Viel fehlt zum Glück nicht mehr. Ein Bekannter hat mir erzählt, dass es Online-Portale gibt, bei denen man von privaten Leuten Geld leihen kann.

Hat jemand von euch sowas schon gemacht?

LG

Sommersberger
Aktivität: neu
Beiträge: 9
Registriert: 24.05.2018 10:12
Lob gegeben: 0 Mal
Lob erhalten: 2 Mal
Kontotyp: Sonstige
Erfahrung: 1-3 Jahre
Interessensgebiet: Energiewirtschaft & Politik
Land: Deutschland

Beitragvon Sommersberger » 06.07.2018 11:48 Uhr

Hallo,

sowas geht in der Tat bzw. gibt es schon etwas länger. Dieses Geld leihen zwischen Privatpersonen nennt man Peer-to-Peer-Kredit (P2P). Auf solchen Portalen können die beteilgten Personen dann die Konditionen untereinander aushandeln. Aber es gibt Grenzen und Einschränkungen, die durch Gesetze festgelegt sind. Welcher Anleger will das eigene Geld verlieren?!
Detaillierte Informationen zum Ablauf und welche Portale sowas unterstützen, findest du hier.
oekokev
Aktivität: neu
Beiträge: 9
Registriert: 30.07.2018 15:55
Lob gegeben: 2 Mal
Lob erhalten: 0 Mal
Kontotyp: Verbraucher
Erfahrung: 0 Jahre
Interessensgebiet: Solartechnik (Photovoltaik)
Land: Deutschland

Beitragvon oekokev » 31.07.2018 09:40 Uhr

Na bum... das klingt ja ganz schön hollywoodmäßig.
Ich weiß nicht, ob ich fremden "Privatpersonen" in dieser Hinsicht vertrauen könnte. Auch, wenn es gesetzliche Regulierungen zu geben scheint.

Da würde ich lieber die "schlechteren" Konditionen von seriösen Kreditinstituten annehmen.
toddi37
Aktivität: gering
Beiträge: 15
Registriert: 02.03.2018 10:18
Lob gegeben: 0 Mal
Lob erhalten: 0 Mal
Kontotyp: Verbraucher
Erfahrung: 0 Jahre
Interessensgebiet: Solartechnik (Photovoltaik)
Land: Deutschland

Beitragvon toddi37 » 25.09.2018 09:09 Uhr

Hallo!

Ja, ich habe mir mal einen Kredit bei auxmoney genehmigt. Ist, glaub ich, der bekannteste P2P-Anbieter. Ich habe die Erfahrung gemacht, dass sie einfach kulanter sind. Solang man ein geregeltes Einkommen hat, ist die "finanzielle Vergangenheit" mehr oder weniger unwichtig.

Aber Achtung!
Du darfst P2P-Kredite nicht mit "Privatkrediten" verwechseln. Bei letzterem handelt es sich quasi nur um einen Marketingstunt der Haus- und Onlinebanken, um eine gewisse persönliche Nähe dem Kunden gegenüber vorzugaukeln. Tatsächlich sind Privatkredite ganz normale Ratenkredite. Der Name erklärt sich lediglich dadurch, dass Privatkredite nur an Privatpersonen vergeben wird und nicht an Gewerbe. Mehr dazu in diesem Ratgeber.


LG

Zurück zu Förderung & Finanzen & Öko-Investment



Seit 2001 online, über 35.000 Beiträge
a n z e i g e n



Sie lesen gerade die Forendiskussion: Geld leihen von privaten Leuten?