Erneuerbare Energie, Bauen, Haustechnik
energieportal24 Startseite Aktuelle News Förderkonditionen 2013 energieffiziente Gebäudesanierung Grundlagenwissen nach Thema Veranstaltungen: Messen, Seminare, Kongresstermine Tools, Onlinerechner und Newsletter Marktplatz Diskussionsforum B2B Branchenmarktplatz forum
Heizungstechnik (allgemein), Installationstechnik, kombinierte Heizsysteme, Heizung im Neubau, Klimatechnik, Umstieg auf neue Heizungsanlage (Heizungssanierung)
Logos777
Aktivität: neu
Beiträge: 13
Registriert: 17.09.2017 11:26
Lob gegeben: 0 Mal
Lob erhalten: 0 Mal
Kontotyp: Lehrer/ Studenten / Schüler
Erfahrung: 1-3 Jahre
Interessensgebiet: Solartechnik (Photovoltaik)
Land: Deutschland

Beitragvon Logos777 » 21.06.2018 12:15 Uhr

Guten Tag liebes Forum,

ich wollte mich mit dem Thema Software Lößung für die Bedarfsgerechte Einstellung informieren welche wege für einen SHK Monteur zur verfügung stehen.

Es ist so, dass ich erst 2 Jahren Berufserfahrungen habe und gerne den Meister machen möchte und jetzt schon praxi nah simulieren möchte was ich als selbstständiger Unternehmer dann können muss wenn es z.B um Berechnungen geht.
Gibt es dafür Programme für die Berechnung des MAG, Speicher besonders für nachrüstungen im altbau?
Oder soll man das im Kopf ausrechnen wie es die meisten heute zu Tage im Büro machen? Das war natürlich ironisch gemeint...
Wäre euch sehr dankbar wenn ihr mich auf den richtigen weg führt.

LG

energieprojekt
EXPERTE
Aktivität:sehr hoch
Benutzeravatar
Beiträge: 1414
Registriert: 23.04.2014 10:17
Wohnort: Westerwald
Lob gegeben: 6 Mal
Lob erhalten: 175 Mal
Kontotyp: Dienstleister
Erfahrung: > 13 Jahre
Interessensgebiet: Sanitär-/ Heizungs-/ Klimatechnik
Land: Deutschland

Beitragvon energieprojekt » 21.06.2018 15:32 Uhr

Hallo Logos,
nun es gibt einiges an Software die du nutzen kannst es kommt immer drauf an was du alles machen möchtest. Ich habe hier einen ganzen Wust von Software (die auch ständige Updates möchte).
Falls du da wirklich tiefer einsteigen musst und dich nicht auf die Hersteller verlassen willst kannst du schon schnell in den 5 stelligen Bereich kommen.
Eine andere Möglichkeit, gerade für Jungunternehmer, ist es sich an ein Planungsbüro zuwenden die den ganzen Tag nichts anderes machen. Dann kannst du dich auf deine Kernkompetenz (dem Anlagenbau) konzentrieren.
Ich mache die Planungen jetzt schon für etliche Unternehmen.
Software gibt es zb von
-Hottgenroth
- Polysun
und vielen anderen, es kommt immer drauf an was du brauchst
Gruß Udo von www.energieprojekt.biz
Wir haben die Welt von unseren Kindern geliehen und nicht von unseren Eltern geerbt. So sollten wir auch damit umgehen !
Logos777
Aktivität: neu
Beiträge: 13
Registriert: 17.09.2017 11:26
Lob gegeben: 0 Mal
Lob erhalten: 0 Mal
Kontotyp: Lehrer/ Studenten / Schüler
Erfahrung: 1-3 Jahre
Interessensgebiet: Solartechnik (Photovoltaik)
Land: Deutschland

Beitragvon Logos777 » 23.06.2018 08:52 Uhr

Hallo Udo,

danke für deine Antwort. Also im wesentlichem geht es mir darum überhaupt mal einen anhaltspunkt zu haben wie eien Solche Software aufgebaut ist und wie sie arbeitet. Update und fertiglößungen ist bei mir also nicht der fall. Ich werde die von dir unten genannten Software mal ausprobieren. Spätestens dann tauchen womöglich wieder fragen auf oder ich komme damit überhaupt nicht zurecht... Ich möchte mich einfach mehr in die Richtung Planung & Entwicklung focusieren....
GESBB
Aktivität: hoch
Beiträge: 307
Bilder: 0
Registriert: 16.05.2010 16:48
Lob gegeben: 16 Mal
Lob erhalten: 11 Mal
Erfahrung: > 13 Jahre
Interessensgebiet: Sanitär-/ Heizungs-/ Klimatechnik
Land: Deutschland

Beitragvon GESBB » 23.06.2018 14:14 Uhr

Hallo,
Logos777 hat geschrieben:Also im wesentlichem geht es mir darum überhaupt mal einen anhaltspunkt zu haben wie eien Solche Software aufgebaut ist und wie sie arbeitet.

Das stellt man am einfachsten fest, wenn man erstmal "von Hand" rechnet. Dabei fallen auch div. Softwarefehler auf :wink:
Logos777 hat geschrieben:Ich werde die von dir unten genannten Software mal ausprobieren.

Da gibt es auch noch z.B. MH, Linear, etc..
Logos777 hat geschrieben:Ich möchte mich einfach mehr in die Richtung Planung & Entwicklung focusieren....

Da sollte man eher ein TGA Studium absolvieren.

Um wirtschaftlich zu sein, müssen Anlagen für Heizung und WW-Bereitung fachgerecht dimensioniert werden!
Evtl. nachträglich eingefügte Werbung stammt nicht von mir!

Zurück zu Haustechnik, SHK



Seit 2001 online, über 35.000 Beiträge
a n z e i g e n



Sie lesen gerade die Forendiskussion: Rohrnetzberechnung